Monatsbotschaft September 2015

Ba Ra Shem,

in Atlantis, der Zeit des goldenen Weges, gab es die Leumünder der Quellen für Euer Höheres Selbst nicht in dieser Weise.

Die Quellen dienen dem Zwecke der dualen Seelenerlebnisse, die Ihr auch als Lernthemen betrachten könnt, und diese überwachen auch Euer Karma.

Und ich bin Zin Uru – denn nichts war oder ist je getrennt – und ich bin Thoth. Und ich bin Atlantis, denn ich schöpfe aus dem höchsten Bewusstsein der Einheit, dass dies Leben der Freude diene, denn so sei es. Und in Atlantis gab es diese Trennung nicht, denn ich bin, der ich bin.

Und ich bringe die Lichtgondeln zum Leuchten und die Erde steigt – denn ich bin Amun-Ra.

Und Ihr spürt die Liebe, die Ihr seid.
Und ich bitte alle Seelengeschwister, das alte Blei mit Euch zu lösen, denn diese Erde diente dem Erleben der Dualität, wie Ihr wisset. Ba Ra Shem. Die Erde ist ein lebendiges Gebilde und die Erde steigt. Ich bitte Zin Uru, das alte Wissen wieder zu integrieren – Zin Uru, Zin Uru, Zin Uru.

Denn ich bin ein Meister des Lichtes.

Ba Ra Shem Ka.

Und der Ka der Trennung geht in Euch, ich erlaube die Rückkehr zu Atlantis, Ba Ra Shem.
Und ich bin Zin Uru – und ich öffne die Portale des Lichtes, ich aktiviere die Mer Ka Ba für die, für die es ansteht – und ich erwecke die Druiden, die nun gehen dürfen. Ba Ra Shem.

Denn ich bin Thoth – und Ihr müsset erledigen, dass Ihr das alte Wissen wieder integrieret. Denn ich bin Thoth – und ich begnadige mich selbst.
Ich bin Macht, und ich bin der unviersale Ba – denn ich bin Amun, ich bin, der ich bin. Ba Ra Shem – und ich bin Macht.

Und ich bringe erneut die goldene Barke zum Leuchten – und die Himmelsscheibe des alten Atlantis leuchtet – denn ich bin auch Hilarion – und Ihr spürt, dass ich einst dies Experiment mit der Dunkelheit erlaubte, und es nun beende – denn ich bin Macht. Ich bin Thoth, und ich bin Seth. Ba Ra Shem.

Und der Geist ist Licht – unendliche Gnade; und die Höheren Selbste, die ich bin, sie sind Licht – und sie erlauben, zurückzukehren. Zin Uru heißt: ich bin die Quelle allen Seins, denn ich bin in Wahrheit immer in Allem und alles ist in mir enthalten. Und so gibt es keine Trennung, denn ich bin Thoth.

Und ich bringe die Erde in die Einheit zurück – und die Pyramiden leuchten.

Aufstieg

Und so erlaube ich, dass Atlantis entsteht als ein heiliges Wissen – und in tiefer Demut bitte ich die Quellen der Quellen um Erlaubnis Euch zu heilen, denn ich bin, der ich bin.
Und ich lösche alle Trennlinien in mir.

Ba Ra Shem, denn ich bin, der ich bin.

Und ich lösche die Vertretungen, die nun gelöst werden dürfen – und Ihr nehmt dies wahr als Gnade Gottes. Denn ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem, Ba Ra Sekhem, Ba Ra Sekhem. Ich bin Thoth.

Und ich bin das All-Eine. Und ich öffne die Räume damit Ihr dies spürt.

Ba Ra Shem. Und Ihr spürt, was dies bewirkt.

Und Ihr nehmt wahr, dass Ihr Liebe seid und Ihr vergebt Euch selbst.
Und ich bitte, dass nun alles zum Höchsten Wohle geschehe, denn nichts war oder ist je getrennt.
Und Ihr nehmt wahr, dass Ihr selbst Euer Schicksal wählt, und ich lösche die dunkle Saat.

Und Ihr wählet das Licht.

Namaste.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: