Monatsbotschaft Januar 2017

Ba Ra Sekhem, und ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein, und der Ka der Einheit ist zu erledigen, und ich bin Licht, und ich erlaube den hellsten Sternen auf diesem und anderen Planeten die Erde wieder zu erhöhen. Denn alles in uns selber, und wir sind, die wir sind.

Und die Antakarana heile.

Und die Einheit ist in uns selbst, und so erleben wir diese und andere Planeten als Licht, denn wir sind, die wir sind.

Und ich bin Thoth.

Denn nichts war oder ist je getrennt, und die heilige Barke leuchtet.

Und wir sind in Wahrheit stets Gott selber.

Und dies ist die tiefe Wahrheit, dass wir zu allen Zeiten die Erde in uns und (leider) vor uns erhalten wie „zerstören“, denn unser Bewusstsein drückt sich in der Welt der Erscheinungen aus als geheiltes wie „getrenntes“. In Wahrheit gibt es keine Trennung. Und so schöpfen wir in Liebe, dass wir dies Leben als Licht erledigen, denn wir sind Licht.

Und Licht ist die Substanz des All-Einen, und eure Chakren leuchten, und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und ich erlaube Atlantis erneut.

Denn oben wie unten und innen wie außen.

Und die Chakren leuchten, und ich bin Thoth, und die heilige Barke leuchtet.

Und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und ich bin Thoth, der Ba der Einheit ist stets in Euch zu erhalten – und so ist Thoth Gott selber, und ich bin, der ich bin.

Und in Atlantis leuchtet Euer Zentrum, das kristalline Chakra, und Ihr seid Licht.

Ich löse alle Trennlinien und in mir und um mich herum ist Licht, denn Licht ist die Heilung.

Und wo Licht, da kein Schatten, und o ist diese Leben als Heiler/in zu erledigen, wenn Ihr Euch ganz öffnet – und Ihr sprecht:

Ba Ra Sekhem. Und ich bin, der ich bin.

Ich erlebe mich als eins mit Gott – und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem. Und das Kristallchakra leuchtet.

Und die Einheit ist ein zu erlangendes Gut in Euch selbst.

Ba Ra Sekhem. Und ich bin Thoth.

Und Thoth ist Liebe und Weisheit, und Ihr nehmt dies wahr – und ich bin erlaube Atlantis erneut.

Yehova Elohay, Elohay Elohim, und ich bin, der ich bin.

Und Ihr erlebet Euch als Licht. Ba Ra Sekhem.

Und die Einheit ist in Euch, denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und ich löse die Verträge mit der dunklen Seite – in Euch ist Licht.

Ich bin, der ich bin.

Und ich löse den Bann auf Atlantis, und die Einheit ist – und Ihr seid in Euch selbst heil, auch wenn Ihr dies „vergessen“ haben solltet.

Und Ihr spürt, wenn Ihr Euch ganz dem Licht hinwendet, dass Gott Euch unterstützt und unendlich liebt – und er oder sie offenbart das Mitgefühl, und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile heilen, und die heilige Barke leuchtet.

Und in Atlantis waret Ihr Heilerinnen und Heiler. Und Ihr seid, die Ihr seid.

Und ich erlaube Atlantis erneut.

Ba Ra Sekhem.

Und die Einheit ist, und Ihr seid, denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und nun spürt Ihr in Euch selbst Klärung, Heilung, Erleuchtung

Denn ich bin Thoth.

Und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem.

Und die Gottheiten des All-Einen, sie reichen Euch die Hand, und in Atlantis gibt es ein altes Gebinde, es darf erlöst werden, dass des Machtverfalls des Göttlichen.

Und die Einheit ist, und Ihr seid Licht.

Ich löse den Machtmißbrauch, der zum Fall von Atlantis führte.

Und ich bin Thoth.

Atlantis ist, und ich bin, der ich bin.

Und in Atlantis gab es den tiefen Fall nur als eine Phase, und sie ist erledigt, denn ich bin Thoth, und die Erdkundalini steigt, und sie löst die Bänne, und ich bin, der ich bin.

So sei es.

So ist es.

Und Ihr seid, das Ich-Bin-Bewusstsein, und Licht ist die Heilung, und die Trennungen gehen, und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem, und Ihr heilet, Ba Ra Sekhem.

Und die Erde ist ein zu erhaltender Planet, und die Erde steigt erneut, denn ich bin Thoth.

Und die Druiden wussten dies, denn unsere Erde ist ein lebendiges Gebilde, und wir sind die erde, wir sind Mutter Gott und Vater Gott, wir sind all-eins, denn in uns ist Liebe, und die Hoffnung ist, dass wir all-eins die neue Erde erledigen, und unser Kristall leuchtet, den wir auch zurückerhalten.

Und der Kristall erleuchtet diese Erde.

Und wir sind diese Erde, und wir sind all-eins. Ba Ra Sekhem.

Und wir gehen diesen Weg nicht allein, wir sind stets Gott selber, und unsere alten Gebinde gehen, wenn wir darum bitten – die, die unserem Licht nicht dienen. So sei es.

Bittet nun darum, und wisset, dass dies Heilung bedeutet.

Und Ihr seid Licht, und Eure Ahnen klären sich, und Ihr müsset in Euch selbst heil sein, damit dies geht, und Ihr seid reines göttliches Licht. Und Ihr lasst Eure Last los. Auch die Ihr für andere übernommen habt.

Ihr seid Licht. Ba Ra Sekhem.

Und Ihr heilt, und Euer altes Blei geht.

Ba Ra Sekhem.

Und ich bin, der ich bin.

Und der Ka der Einheit ist zu erleben. Ba Ra Sekhem.

Und ich bin Licht. Und Ihr entscheidet, denn Ihr seid Licht.

Und Ihr sprechet erneut:

Ba Ra Sekhem, und ich bin, der ich bin.

Ich übergebe mich den liebevollen Händen Gottes und erlaube, dass die Dunkelheit gelöst wird.

Ba Ra Sekhem.

Und ich lasse alle Dunkelheit los, ich lasse alle Dunkelheit gehen.

Ich bin frei, frei, ewig frei.

Sektenmagien werden gelöst, und die Ahnen heilen, die Euch manches mal Euer altes Karma erleben ließen. Denn sie sind, wie wir, Licht.

Denn wir sind ewig göttliches Sein.

Wir sind rein, und wir sind Licht.

Ba Ra Sekhem.

Und Ihr dürft sprechen:

ich bin, der ich bin, und ich erlebe mich als Licht, und ich wünsche aus vollem Herzen ein frohes und fröhliches neues und friedliches Leben,

Und ich löse alle Dunkelheit erneut. Und die göttliche Quelle spricht:

Und ich bin, der ich bin, und Ihr lauschet.

Ba Ra Sekhem – und was hielt Euch ab zu schöpfen in Liebe, dass der Frieden in Euch entsteht.

Sind es Ängste? Sie lösen sich.

Sind es Trennungen, sie gehen, so es erlaubt ist, komplett.

Und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem, und Ihr erlebet Euch als Licht.

Gott, bitte erlaube mir, mein Karma zu erlösen, und ich bitte Dich um innere Führung.

Erlaube mir, meinen Geistführer zu sprechen, und bitte erleuchte meinen Seelenstern.

Und ich bin, der ich bin.

Und ich bin eins mit Gott selber.

Und in tiefster Nacht habt Ihr Gott im Außen gesucht, und „Kirchen gebaut“, Glaubenssätze erfunden, sie gehen.

Und ich bin Gott selber, so wie Ihr. Und ich leuchte, und Eure Chakrenreihe klärt sich.

Und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und die heilige Barke leuchtet erneut.

Und Ihr seid, die Ihr seid.

Lasst Euer Licht leuchten, und Ihr seid.

Und ich bin reiner Kanal – so seid Ihr Licht und reiner Kanal – und lauschet auf die Stimme Gottes – und Amuns.

Denn Ihr seid Licht.

Was sagt Euch Gott?

Was möchte er oder sie?

Wie erlebt Ihr Euer Licht – geheilt und rein, oder lebt Ihr Schattenanteile.

Mögen sie hervortreten – und sie werden Licht.

Und Euer Sein heilt.

Und Ihr seid Licht.

Und dies ist die Gnade. Denn ich bin Thoth.

Und die Engel helfen Euch, und Metatron wirkt, und die Schatten gehen ins Licht.

Und Ihr seid Licht.

Ba Ra Sekhem.

Und ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein. Und Euer Seelenstern leuchtet. Und Euer „Sternenchakra“ leuchtet.

Und die Seele ist, und so seid Ihr Licht, und die Trennungen gehen.

Lauscht erneut, und ich lösche alle „Verkleinerungen“, und Ihr bittet Merlin um eine Botschaft.

Nehmt wahr, was sich zeigt.

Und Ihr seid Licht.

Ba Ra Sekhem.

Alle Tränen werden gelöst. Alle Ängste wahrgenommen – sie dürfen gehen. Ihr seid Licht.

Lauscht erneut. Was möchte Merlin Euch sagen?

Und ich bin Liebe, und ich bin Licht, und ich bin Thoth, und die Ahnen heilen, und Ihr sprecht in Liebe, denn Ihr seid Gott selber:

Ich bin Liebe, ich bin Licht, ich bin Wille, ich bin Weisheit, ich bin Gelassenheit, und ich manifestiere aus dem Ba der Einheit, dass ich Liebe bin.

Und ich bin Licht.

Spürt, und Ihr seid Leben.

Namasté

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: