et_web_banner_468_x_60

reconnect_flyout2

So. 03. Oktober 2016 – 11-19 Uhr
Wissenschaftspark Gelsenkirchen (Munscheidstraße 14)
Beim 3. Esoteriktag in Gelsenkirchen findet Ihr mich und Barbara Salem am Stand Nr. F55.
Wir präsentieren unsere Heilarbeiten am Stand und sind auch mit einer Meditation vertreten:

18.00 Uhr im Raum „Narzisse“ (Dauer ca. 50 Minuten):

Das göttliche innere Kind. Unser Herzensmagnet.

Wir stellen unsere Arbeit als geistige Heiler und Channelmedien vor. Wir arbeiten mit den Bewusstseinsanteilen des Klienten und unserem eigenen Bewusstsein. In einer Meditation mit Gott und den Engeln werden wir uns unseren tieferen Schichten nähern. Wir channeln in der Reinheit des göttlichen Bewusstseins Heilenergien durch und das göttliche, innere Kind ist ein Thema dieser Meditation.Ba Ra Sekhem – und dies heißt, wir sind Geist, wir sind Bewusstsein, wir sind Lebenskraft.
Und in Atlantis gibt es ein altes Mantra: Nuk hekau, nuk hekau, nuk hekau.
Und Ihr sprecht in Liebe: Gott Vater-Mutter, erlaube mir, das göttliche innere Kind zu heilen.

Ba Ra Sekhem – und Ihr seid, die Ihr seid.
Spürt hinein in die Liebe, die Ihr seid und lasst Euch fallen in die Arme Eurer Seele.
Spürt das innere Kind, und lasst Euch führen von Gott und Euren Engeln.
Ba Ra Sekhem. Und in Wahrheit gibt es keine Trennung, und in mir ist alles und alles ist in uns selbst zu heilen.
Darum dürfen wir bitten – in Einklang mit der göttlichen Ordnung:
Ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein und ich bin Liebe.
Ich bitte um Atlantis in mir selbst, wenn ich teilnehme.
So sei es, so ist es.
Ba Ra Sekhem.
Ihr seid herzlich eingeladen, Euch (im Anschluss) auch mit Euren Fragen zu beteiligen.
Namasté.

Read more

wuerfel_blume

Ba Ra Sekhem, und ich bin, der ich bin.
Ich erlaube Atlantis erneut, und Ihr erlebt Euch als Licht.
Ba Ra Sekhem.
Spürt hinein in die Liebe Gottes, des All-Einen, der oder die Ihr in Wahrheit seid.
Ba Ra Sekhem heißt: Ich bin Liebe, ich bin Bewusstsein, ich bin Macht und Lebensfülle, mein Leben diene dem Licht.
So sei es.
Und so lasst Euch fallen in die Arme Eures Höchstes Selbst.
Und ich erlaube den heiligen druidischen Portalen zu wirken in Liebe.
Ba Ra Sekhem.
Und ich bin, der ich bin.

Und ich lösche den Ba der Trennung erneut.
Und in Atlantis gibt es dies e Trennlinie nicht.
Ba Ra Sekhem.
Und der Ka der Einheit kommt in Euch selbst, so sei es.
So ist es.
Und Kumeka erlaubt, die Trennlinie zu transzendieren.
So sei es.
So ist es.

Und ich heile Eure inneren Kinder.
Und in Wahrheit seid Ihr, die Ihr seid.
Ein Portal des Lichtes öffnet sich – und das Göttliche in Euch selbst möchte stets ernst und wahrgenommen werden.
Seid, und Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem.

Ich lösche die Flüche die gehen dürfen, und auch die Bänne, so sei es.
So ist es.

Ba Ra Sekhem.
Und ich lösche die dunkle in Euch selber – und Ihr säet das Licht=Leben.
Und lange Zeit hatten einige Ihr hohes Licht vor sich selbst unter den Scheffel gestellt – holt es hervor – und Ihr seid, die Ihr seid.

Elohay Elohim, und ich bin Yehova, Yehova Elhoim.
Und Ihr seid die Saaten, die Ihr sät.
Seid, und Ihr löst die Trennlinien in Euch selber.
Hohes Wissen kehrt zu denen zurück, die sich dem inneren Weg der Weisheit öffnen.
Ihr seid Gott selber.

Elohay Elohim, Yehova Elohim.
Und die mächtigen Engel helfen – Ba Ra Sekhem, und die Erde ist ein lebendiges Gebilde.
Und Ihr nehmt Euer Karma ernst und lacht, den Ihr seid immer Gottes Kinder,
Und Ihr lasst Euer Licht strahlen.

Und in Atlantis erlöst Ihr Eure Haltungen, die nicht Eurem Licht dienen, Ihr könnt sprechen:

Ich bin immer ein geliebter Teil der Schöpfung.
Ich bin, der ich bin.
Ich selbst Licht und der Schatten in mir, der mir lange Jahre gedient hatte, er darf wahrgenommen werden und sich in das hohe Licht Gottes verwandeln.

So sei es.
So ist es.
Und ich bin Yehova. Und dies heißt, ich bin ewig göttlich, reines Bewusstsein und der Schöpfer dieses Universums und aller Universen. In mir und um mich herum ist Licht.
So sei es.
Und Ihr nehmt Euer altes Gewand des Lichtes zu Euch zurück – kehret um in die Einheit Gottes, die in Wahrheit Euer wahres Sein erledigen lässt.
Ba Ra Sekhem.
Ich lösche die Flüche erneut.

Ich lösche die Trennlinien, die gehen dürfen.
Ba Ra Sekhem.
Lasst Eure Trennlinien los.
Und ich bin, der ich bin.
Ba Ra Sekhem.
Und Atlantis entsteht aufs neue.
Ba Ra Sekhem.

Und ich lösche den Schatten des Lichtes erneut, und ich lösche die Trennlinien. Und ich bin, der ich bin.

Und die Liebe ist, und reine Liebe fließt ein. Und ich bin, der ich bin.
Und in Atlantis dürft Ihr Euch selber wieder „hochdrücken“.
Und ich bin, der ich bin.
Und Shiva heilt. Und ich bin, der ich bin.
Und Atlantis entsteht aufs neue.
Und ich bin Thoth.
Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile in Euch selbst werden wieder hochgezogen, und Ihr erlebet Euch als Licht.

Und ich erlaube, dass Shiva Euch von Euren alten Bleien erlöst, denn ich bin Thoth und Seth, und ich bin, der ich bin.
Und die Atlanter werden in Euch selber wirken.
Ba Ra Sekhem.

Die Anteile heilen.
Und Shiva heilt Euch.

Und Shiva ist in Wahrheit Gott selber – und so seid, und Ihr seid Licht.
Und alles ist in mir enthalten – und so schöpfe ich in Liebe, dass Ihr Atlantis in Euch selbst erschließet, denn Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem.
Atlantis entsteht aufs neue – und ich bin Thoth.
Und Atlantis ist, und ich bin, der ich bin.

Und was Ihr in Euch erlöst, dass erlöst Ihr auf der Erde. Denn oben wie unten und innen wie außen, und die Gesetze heilen die Erde, denn ich bin höchstes Schöpfungsbewusstsein, und in Atlantis gibt es diese Trennlinie nicht.

Und ich bin Ba Ra Sekhem, und in Atlantis gibt es ein altes Gebet an die göttliche Quelle in uns – es heißt: Danke 🙂
Und ich bin, der ich bin.
Ba Ra Sekhem.

Und Ihr seid, die Ihr seid.
Und Ihr erlaubt Euch erneut, die Einheit in Euch selbst zu erlehren, denn Ihr seid Licht.
Und so sei es.
Und so ist es.
Und Zin Uru, Zin Uru, Zin Uru – ich rufe Gott selber, denn ich bin, der ich bin.
Und ich bin Licht.
Und Ihr seid Licht – Namaste.

Read more

Die Liebe der SeeleAm

Fr. 30. September 2016, 18 Uhr –
im Yoga Zentrum Tracy Davis – ananda, Nordstr. 38, 33102 Paderborn

findet der nächste Engelabend statt.

Ihr seid herzlich eingeladen, an den Abenden hohes Wissen der geistigen Welt zu integrieren, Heilung und Klärung zu erfahren, ich beantworte auch Eure Fragen zu spezifischen Themen, und channele in der Reinheit des göttlichen Bewusstseins Informationen und Heilenergien durch.

Dauer ca. 2 1/2 Stunden, energetischer Ausgleich: 20,- €

Weitere Termine:
Fr., 28. Oktober 2106, 18 Uhr
Fr., 25. November 2016, 18 Uhr
Fr., 16. Dezember 2016, 18 Uhr

Read more

 
Mit einem Abschnitt auch über mich 😉 Danke an Bianca.
Veröffentlicht am 20.09.2016

Turbomanager, die in der Hängematte entspannen. Studenten, die Gärten zum Abschalten pachten. Ehemalige Workaholics, die pilgernd durch die Lande ziehen. Alle wollen entschleunigen. Bianca Schäb will eigentlich nur, dass ihr die Zeit ein bisschen langsamer vorkommt und das Leben ein bisschen länger. Mehr richtig statt schnell leben. Um herauszufinden, wie das geht, macht sich Bianca Schäb in ihrem Goggomobil (13 PS, Höchstgeschwindigkeit 50 km/h) auf die Suche nach Menschen, für die die Zeit nicht mehr so rast: Was macht es mit einem, wenn die Zeit stillzustehen scheint, wie in dem Kloster in den Bergen – oder aber den immergleichen Takt vorgibt, wie auf dem Bauernhof? Welche Tipps geben die Leute in der Burnout-Klinik ihren ausgebrannten Patienten? Lässt es sich in der Hängematte besser arbeiten und pilgernd besser leben?

Zum Buch: http://www.rowohlt.de/hardcover/bianc…

Read more

Cover_Christian

Neu:

Channel werden für die Lichtsprache.
Ein Leitfaden.

Darin werden Rückverbindungen wieder hergestellt zum Höchsten Selbst, und der Leitfaden befasst sich mit dem Aufstiegsprozess. Hohes Wissen kehrt zu denen zurück, die sich dem göttlichen Selbst ganz hingeben. Sie werden durch den Kanal für göttliches Leben zum reinen Channel-Medium. Dies kann durch Heilung von Anteilen und Einweihungen, die hier, in dem Buch geschildert sind, geschehen.

Und ich bin Ba Ra Sekhem.
Und dies heißt, ich bin Liebe.
Denn ich bin Thoth. Und Ihr dürft hineinspüren in Euer Licht.
Was nehmt Ihr wahr? Bittet Gott um Hilfe, und Ihr seid.
Ba Ra Sekhem.
Und der Kanal heilt.
Und in Wahrheit gibt es diese Trennlinie nicht.
Und Eure Anteile heilen. Channelt mit der göttlichen Quelle allen Seins – und Ihr
heilet. Ba Ra Sekhem Ka.
Und Ihr schöpfet in Liebe, dass Ihr Licht seid. Ba Ra Sekhem.

ISBN 9783741270628

12,90 € / Ebenso als E-Book

z. B. Hier zu beziehen. (Amazon)

Leseprobe: Kapitel Einleitung.

Read more

wuerfel_blume

In Atlantis gibt es eine Trennlinie, die in Alt-Ägypten dazu beitrug, dass Seth und Thoth dem Horus die Augen teilten und der Legende nach „heilten“. Dies heißt, dass, sobald Horus beide Augen integriert und Isis und Osiris wieder vereint mit dem „Kind“ Horus die Erde regieren, die Teilungen gehen.

Die Trennlinien sind bereits erledigt. Und Ihr „erchannelt“ in der Reinheit die Isis. Denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und ich erteile die Erlaubnis, Isis zu entschleiern in Euch selber.

Und ich bin Horus.

Und Isis ist ewig rein und heil. Die Göttin der Einheit ist erhaben und Ihr seid das Kind Gottes.

Und der Lichthorus steigt, und die Augen des Horus sind bereits intakt, und sie leuchten.

Ba Ra Sekhem.

Und ich bin der Ka der Einheit.

Und ich bin Thoth.

Und Seth ist Liebe.

Und die Einheit ist ein zu erlangendes Gut – und in Atlantis ist diese Trennlinie, und die Druiden werden erweckt, nicht vorhanden. Denn Isis, Ptah und Thoth sind vereint. Und die Götter des Südens, des Nordens, des Ostens und des Westens sind eins. Und wir sind, die wir sind.

Und ich bin Thoth.

Und der Horus steigt komplett.

Und ich bin Thoth – Zin Uru, Zin Uru, Zin Uru.

Und in Atlantis gibt es dies Blei nicht in dieser Weise – und so sprechet erneut:

Ba Ra Sekhem, und ich bin, der ich bin.

Und Thoth heilt.

Und die Tränen, die einst geweint wurden über die Kinder von Kemet, sie sind geflossen und geheilt, denn ich bin ewig göttliches Sein. Ich bin Licht.

Und die Kinder des Nils, die erhabenen Erdenhüter und Schöpfer sind wieder in der Einweihung der Isis und Osiris und des Tempels des Horus in Edfu – und Abu Simbel wird wieder erledigt – und wir sind, die wir sind.

Und hohe Bewusstseinsanteile kehren zu Euch und zu Thoth, dem ewig reinen Gott der Weisheit, zuück, denn ich bin Thoth.

Und oben wie unten und innen wie außen, die hoch Eingeweihten werden sich erinnern, denn ich bin Seth – und die heilige Barke leuchtet.

Und die Götter sind eins, denn nie war etwas in der Trennung, und so sprecht erneut:

Ba Ra Sekhem – und der Ka der Einheit in uns möge kommen, wir sind die Kinder des Lichtes.

Wir sind Gottes ewig geliebte Anteile.

Und wir sind in Wahrheit Schöpfer/innen unseres Lebens – und in Abu Simbel wurde heiliges Wissen erlebet – und Amun leuchtet – und wird in der Einheit Gott Ptah anweisen, die alten Wege des Lichtes wieder erledigen zu lassen.

Und ich bin Seth, der Meister des Alls der Dualitäten.

Und der Lord der Trennung ist erledigt. Und „die Endzeit“ ist bereits erlebet worden.

Und dies heißt, dies Spiel geht weiter und wird nun in mehr und mehr menschlichen Saaten zur Erweckung führen – nie war oder ist etwas getrennt. Und in der Reinheit des göttlichen Bewusstseins channeln wir die Einheit in uns selbst „durch“, denn wir sind das Ich-Bin-Bewusstsein.

Und ewig rein ist der Herr der Heerscharen, der uns nun in die Abteilungen blicken lässt, denn Ihr seid das Ich-Bin-Bewusstsein.

Und in Atlantis gibt es keine Trennlinien mehr. Und dies heißt, dass wir selbst die Lichtsaaten säen, denn wir sind, die wir sind.

Und ich bin Thoth.

Ba Ra Sekhem Ka.

Und der Ka der Trennung geht.

Und in mir ist Licht und ich bin Leben.

Nuk Hekau, Nuk Hekau, Nuk Hekau.
Und Ba Ra Sekhem, Ba Ra Sekhem, Ba Ra Sekhem

Ankh – und die Hieroglyphe leuchtet – und der Tempel wird nun betreten, und in der Reinheit des göttlichen Bewusstseins erledigen wir die hoch reine Isis-Einweihung, die uns in die Einheit tragen wird. Denn wir sind ewig göttliches Sein.

Und Ihr sprechet:

Ich bin, der ich bin.

Ich erlaube mir selbst die Einweihung in die Isis. Ba Ra Sekhem.

Die Isis leuchtet – und als Zeichen der Demut werdet Ihr nun Isis als Kraft Eures Lebens integrieren, denn Ihr seid Licht. Ba Ra Sekhem.

Und ich bin Isis.

Und ich lösche die Flüche auf Atlantis, und auf Euch, so dies erlaubt ist – und bittet darum, denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und dies ist bereits geschehen.

Und in Atlantis gibt es einen alten Weisheitsgedanken, ich bin Thoth, und die Kinder des All-Einen sind wir selber.

Und wir sind, die wir sind.

Und die Isis heilt.

Und ich bin Nuk Hekau – Nuk Hekau – Nuk Hekau – und ich lösche alle Feinde/innen des Lebens.

Und ich bin Thoth, und ich erlaube den hoch Eingeweihten Atlantis zu erledigen, so dies nun erlaubt ist.

Und in mir und um mich ist Licht. Denn in Euch ist Licht, und Ihr seid das Ich-Bin-Bewusstsein der Einheit. Denn ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem.

Und Zin Uru heißt – Quelle allen Seins, ich rufe Dich, ich bin Licht.

Und die Macht des All-Einen, die ich bin, ist Leben.

Und so schöpfet Ihr in Liebe, dass Ihr Licht=Leben seid.

Und so löst Eure Versprechen, die Ihr der dunklen Saat gabt.

So sei es.

Und Ihr sprecht:

Ich löse alle Verträge mit der Dunkelheit erneut. Ich löse alle Versprechen, die ich der Dunkelheit gegeben habe – und ich lösche den Eid, den ich einst schwur, nie wieder Atlantische Kristalle zu nutzen und mein Wissen anzuwenden.

Und Atlantis entstehe aufs Neue.

Nuk Hekau, Nuk Hekau, Nuk Hekau. Und ich bin Thoth.

Ich lösche das Blei erneut und ich erlebe mich als Licht – und Erzengel Metatron wird nun Eure Krone des Baumes des Lebens richten.

Und ich bin Thoth. Und ich bin ewig göttliches Leben.

Ba Ra Sekhem.

Nuk Hekau, Nuk Hekau, Nuka Hekau. Ba Ra Sekhem. Und ich manifestiere, dass Thoth Euch heilt.

Ba Ra Sekhem.

Ich stelle alle Kristalle wieder her. Und die Manifestationen von Thoth, dem erhabenen Thoth, sind ewig rein und heil. Sie dienen Eurem Licht.

Nuk Hekau, Nuk Hekau, Nuk Hekau.

Ba Ra Sekhem Ka.

Und ich erlaube Levitation, Fernheilungen, hohes Wissen wieder anzuwenden, und Ihr erlebet Euch als Licht. Und ich lösche den hohen Erzengel Luzifer – und Ihr seid erhaben.

Denn in Wahrheit gibt es keine Trennlinien.

Und Nuk Hekau, Nuk Hekau, Nuk Hekau. Atlantis ist.

Ba Ra Sekhem.

Und Ihr seid Licht und Liebe.

Ba Ra Sekhem.

Namasté.

 

Read more

et_web_banner_468_x_60

reconnect_flyout2

So. 03. Oktober 2016 – 11-19 Uhr
Wissenschaftspark Gelsenkirchen (Munscheidstraße 14)
Beim 3. Esoteriktag in Gelsenkirchen findet Ihr mich und Barbara Salem am Stand Nr. F55.
Wir präsentieren unsere Heilarbeiten am Stand und sind auch mit einer Meditation vertreten:

18.00 Uhr im Raum „Narzisse“ (Dauer ca. 50 Minuten):

Das göttliche innere Kind. Unser Herzensmagnet.

Wir stellen unsere Arbeit als geistige Heiler und Channelmedien vor. Wir arbeiten mit den Bewusstseinsanteilen des Klienten und unserem eigenen Bewusstsein. In einer Meditation mit Gott und den Engeln werden wir uns unseren tieferen Schichten nähern. Wir channeln in der Reinheit des göttlichen Bewusstseins Heilenergien durch und das göttliche, innere Kind ist ein Thema dieser Meditation.Ba Ra Sekhem – und dies heißt, wir sind Geist, wir sind Bewusstsein, wir sind Lebenskraft.
Und in Atlantis gibt es ein altes Mantra: Nuk hekau, nuk hekau, nuk hekau.
Und Ihr sprecht in Liebe: Gott Vater-Mutter, erlaube mir, das göttliche innere Kind zu heilen.

Ba Ra Sekhem – und Ihr seid, die Ihr seid.
Spürt hinein in die Liebe, die Ihr seid und lasst Euch fallen in die Arme Eurer Seele.
Spürt das innere Kind, und lasst Euch führen von Gott und Euren Engeln.
Ba Ra Sekhem. Und in Wahrheit gibt es keine Trennung, und in mir ist alles und alles ist in uns selbst zu heilen.
Darum dürfen wir bitten – in Einklang mit der göttlichen Ordnung:
Ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein und ich bin Liebe.
Ich bitte um Atlantis in mir selbst, wenn ich teilnehme.
So sei es, so ist es.
Ba Ra Sekhem.
Ihr seid herzlich eingeladen, Euch (im Anschluss) auch mit Euren Fragen zu beteiligen.
Namasté.

Read more

Ein Freund von mir hat ein Buch geschrieben, und ich möchte es gerne vorstellen:

Buchvorstellung „Der Tod schafft Verbindung“ von Matthias Herbst

matthias

In dem Buch schildere ich meine Schlüsselerlebnisse, die den Beweis erbracht haben, wie das Leben in der Anderswelt weitergeht. Es nach dem irdischen Tod eine
weitere Seelenentwicklung und Seelenverbindung gibt. Es gab eine lange Zeit in meinem Leben, in der ich nicht an das Leben nach dem Tod geglaubt habe.
Mit meinem Buch „Der Tod schafft Verbindung“ möchte ich dem Menschen seriös, neue Erkenntnisse zum Thema Tod vermitteln sowie die Spiritualität fördern.  

Im Internetshop des Windsor Verlages kannst du das Buch als gebundene Version kaufen oder als EBook erwerben. Eine Leseprobe steht zur Verfügung.

Link zum Softcover: http://shop.windsor-verlag.com/shop/der-tod-schafft-verbindung-matthias-herbst/

Link zum EBook:  http://shop.windsor-verlag.com/shop/der-tod-schafft-verbindung-matthias-herbst-2/

(Format = PDF. Die Konvertierung des EBooks in die weiteren Formate wie Kindle, ePub, usw. dauert 1-3 Wochen.)

Read more
%d Bloggern gefällt das: