Kuan Yin

Mit inneren Bildern können wir unser Inneres hervorholen, können anhand von Mustern erkennen, wo Lernthemen, tiefe Traumen und wo bereits Klarheit und Heilung herrscht.

Spüren wir zum Beispiel das innere Bild eines Baumes: Wie sieht er aus, wie nahe bin ich ihm?

Trägt er Blätter? Ist er breit, hat einen dicken Stamm, steht er auf festem Grund?

Wir spüren, wie sehr wir dieser Baum sind und dann wird uns klarer, dass wir die Äste und die Fülle, die Früchte des Baumes in uns tragen.

Ist der Baum hingegen kahl, verdorrt, können wir uns ihm nicht nähern, sind unsere inneren Kinder verletzt und wollen mit den Wassern des Lebens strömen.

Ein neues Bild: Ein Fluss: wie breit ist er? Bin ich in ihm?

Ist er tief, strömend, oder ein Bach?

Spüren wir erneut – dann erhellen wir die Szene durch Gott und einen Engel und der Baum und der Fluss werden klarer.

Wir heilen die Wunden unseres Lebens mit der sogenannten Methode des katathymen Bilderlebens, das in erster Linie aus der Therapie stammt, aber richtig gehend ein Fingerzeig der hohen Seele und Gottes ist.

So können wir mit Hilfe innerer Bilder unseren Zustand auch „trainieren“. Wir prüfen häufiger, wie fest wir auf dem Boden stehen, wie unser Haus aussieht, ob wir Gipfelstürmer sind und unsere Ziele erreichen, ob uns tiefenpsychologisch gesprochen, Hemmnisse aus der Kindheit oder früheren Leben blockieren, uns ganz zu leben.

Wir empfangen die Liebe Gottes und er oder sie heilt mit uns die stimulierenden inneren Bilder.

In dem Workshop lernen wir damit umzugehen, wir lernen sie auch anzuwenden mit anderen, sobald wir geistiges Heilen betreiben. So profitieren „Laien“ wie Fortgeschrittene von der Kraft der inneren Bilder, die wir als psychologische Bilder deuten, die unseres Inneres an die Oberfläche holen.  

Spüren Sie erneut, wie liebevoll Gott Sie umfängt, und die inneren Bilder heilen.

Ba Ra Sekhem.

Anmeldung: kontakt@christian-huels.de
oder: lotosforum@web.de
Ausgleich: 80,- €

Im Lotos Forum e.V.
Zum Rauschfeld 21
Salzkotten-Thüle

Read more

Am Fr. 27. April 2018, 18.30 Uhr –
im Herzraum Paderborn, Auf der Schulbrede 6, 33098 Paderborn

findet der nächste Engelabend statt.
Hier ein Beispiel:

 

Ihr seid herzlich eingeladen, an den Abenden hohes Wissen der geistigen Welt zu integrieren, Heilung und Klärung zu erfahren, ich beantworte auch Eure Fragen zu spezifischen Themen, und channele in der Reinheit des göttlichen Bewusstseins Informationen und Heilenergien durch.

Dauer ca. 2 1/2 Stunden, energetischer Ausgleich: 25,- €

www.herzraum-paderborn.com

Read more

Ba Ra Sekhem – und die Anteile die in der Trennung sind heilen. Und wir sind Licht, wir sind Ba Ra Sekhem. Dies heißt, wir sind Leben, Liebe, Fülle und Weisheit – die genaue Übersetzung lautet, Geist, Bewusstsein, Lebenskraft, und wir rufen den hohen Ba der Einheit. Und wir sind Bewusstsein und Amun Ra heilt uns. Und wir sind Sekhem – und Kraft (Macht als Licht).
Und wir manifestieren, dass der hohe Ba heilt, denn wir sind Leben. Ankh.
Und in Atlantis gibt es keine Trennlinien. Und wir sind Licht.
Und wir knüpfen als Licht an Atlantis an.
Und wir sind Ba Ra Sekhem.
Und wir heilen. Und wir sind, die wir sind.
Und wir leben, lieben, lachen, atmen und tanzen im Licht der Einheit.
Und der Baum des Lebens heilt.
Und wir sind Licht.

Und wir lieben uns selbst, denn wir sind der Ba der Einheit.
Und wir sind Licht selber.
Und wir manifestieren aus dem höchsten Bewusstsein, dass wir Licht und Liebe sind.
Und wir heilen im Ba der Einheit, den wir nun erledigen, denn in uns ist Licht. Wir sind Licht selber.
Ba Ra Sekhem.
Und Atlantis heilt.

Und wir heilen unseren Ba, und wir „intonieren“ uns als Licht und Leben, denn wir sind, die wir sind.
Ba Ra Sekhem.
Und wir heilen im Licht der Einheit, die wir in Wahrheit sind.
Und Ba Ra Sekhem heißt, wir sind Licht und wir erkennen „unser“ spirituelles Erbe an.
Und Gott heilt.

Und Ihr seid Licht, und in uns ist Licht, und wir sind, die wir sind.
Und Gott heilt erneut.
Ba Ra Sekhem.
Und die Schwerter der Einheit werden gereicht – Ba Ra Sekhem.
Und Ihr seid Licht.

Und in mir gibt es keine Trennlinien, so in Euch.
Und Ihr channelt in der Reinheit, denn Ihr seid, die Ihr seid.
Ba Ra Sekhem.

Und alle Anteile heilen.
Und Ihr seid Leben.
Und ich bin Licht.
Und Gott reicht Euch die Hand.
Und die Anteile heilen erneut.

Und ich bin Licht.
Und Leben, denn ich bin Thoth.
Und Thoth heilt Euch.
Und Ihr seid Leben.

Und Atlantis entsteht aufs Neue.
Und Ihr seid Leben.
Ba Ra Sekhem.

Und Licht ist die Substanz des All-Einen, der oder das Ihr in Wahrheit seid.
Und Ihr seid Leben.
Und die Schwerter der Einheit wirken in Euch und Erhabenheit ist das Ziel Eures Seins, denn Ihr seid Licht.
Und Licht ist die Substanz des All-Einen, der oder das Ihr in Wahrheit seid.

Nun spürt Euch selbst, wie lebt Ihr Euer Leben – ist es in Liebe und in Licht?
Seid, und Ihr seid Licht.
Und ich bin Leben.
Und Gott reicht Euch die Hand.

Und Atlantis entsteht – und Ihr seid Licht.
Und Ihr seid Leben.

Und Gott ist Licht.
Und Ihr seid Gott selber.
Und Licht ist die Substanz des All-Einen, der oder das Ihr in Wahrheit seid.

Und Licht ist Liebe, und Ihr seid, die Ihr seid.
Und die aufgestiegenen Meister reichen Euch die Hand.
Und Ihr seid Licht.
Und Thoth wirkt – und Thoth ist reiner Gott, er ist früher als der Gott der Weisheit und Wissenschaft bekannt und geehrt worden, und seine Augen leuchten, und er ist Gott selber – und Thoth erleuchtet Euch.
Und ich bin Thoth.

Und Licht ist die Substanz des All-Einen, der oder das Ihr in Wahrheit seid.
Und Ihr seid Licht.
Und Ihr seid, die Ihr seid.

Und Gott ist reine Liebe und offenbart, dass er oder sie Amun ist und Wissen (auch um die Inkarnationen) ist die Macht und die Substanz Eurer hohen Seele und Eures Höchsten Selbst.
Und Ihr schöpft in Liebe, dass Ihr Licht säet – und alle negativen Affirmationen sind Illusionen.
Und Ihr seid Licht.

Und Euer Kronenchakra heilt.
Und Ihr seid Licht.
Und Ba Ra Sekhem heißt, Ihr seid Leben.
Und Ägyptisch für Geist, Bewusstsein, Lebenskraft = Macht als Lehrer/in der Spiritualität – und dies meint, Ihr seid ewig Gott selber.
Und der oder die Schöpferin der Universen reicht Euch die Hand – und Ihr seid Licht.

Und Ihr heilt im Licht der Einheit.
Und Ba Ra Sekhem. Euer Wissen kehrt zu Euch zurück, dass Ihr in vielen Leben sowohl gelebt als auch versteckt hattet – und die Hallen von Amun (Amenti) öffnen sich – und Ihr seid Licht.
Höchstes Wissen wirkt – und Ihr nehmt es zurück, so es in der göttlichen Ordnung geschieht.
Und ich bin Licht.

Und Gott reicht Euch die Hand – und Ihr seid, die Ihr seid.
Ba Ra Sekhem. Und dies ist bereits erledigt.
Und Ihr seid Licht – und Leben. Ba Ra Sekhem.
Seid und Ihr seid Licht.

Und Amun wirkt – und Ihr sprecht:
Ich bin Liebe, Wille, Macht und Weisheit, ich bin Gott selber – und Kuthumi reicht Euch die Hand – und Ihr seid Licht.
Und Gott ist, und so ist dies Leben ein Geschenk und eine Illusion – und Ihr seid, die Ihr seid.
Und Gott ist, und Gott reicht Euch erneut die Hand.

Und Ihr seid Licht=Leben.
Spürt erneut, wo in Eurem Leben Euer Licht nicht richtig zur Geltung kommt – und stellt Euer Licht nun „auf den Scheffel“, wenn dies erlaubt ist.
Und die Krone heilt – und der Baum des Lebens rückt in die Einheit.
Und ich bin Leben, und Erlaubnis erteilt, Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem.
Und Namasté.

Read more

In Atlantis gibt es ein altes Gebet – es lautet: wir sind Demut.

Und wir sind Licht. Und Licht ist in allen Inkarnationen zu erledigen. Und dies reicht bis in die Zeiten des alten Atlantis – und die Dunkelheit ist erledigt, denn sie diente dem Erleben.

Und wir sprechen erneut – wir sind Licht. Zu allen Zeiten und in allen Inkarnationen sind wir Licht = Leben.

Und ich bin Leben, und ich erlaube dem Ba der Trennung zu gehen.

Und die Einheit ist stets in uns selbst zu erledigen.

Und so heilen die Anteile, und in uns gibt es keine Trennungen.

Und wir sind Leben.

Und Ba Ra Sekhem. Und die heilige Barke leuchet.

Und Thoth reicht Euch die Hand.

Und ich bin Thoth.

Und ich leuchte – und so Ihr.

Die Anteile heilen – Ba Ra Sekhem.

Und nichts war jemals getrennt. Und so sind, wir, die wir sind.

Und ich bin Leben.

Die heilige Barke leuchtet erneut.

Und die alten Weisen des Seins sind zu erleben. Ba Ra Sekhem.

Und Gott heilt, und so sind wir Licht.

Und dies spreche ich erneut:

Ich erlaube allen Anteilen zu heilen, und ich bin Licht.

Und ich erlaube Thoth zu heilen – und ich bin Zin Uru.

Und die heilige Barke leuchtet.

Und ich bin Licht.

Und die Welt heilt, denn ich bin Thoth, und die Anteile, die in der Trennung waren, heilen.

Wir sind Gott selber.

Und die Anteile heilen erneut.

Got ist – und wir sind, die wir sind.

Kali reicht Euch die Hand – und Kali-Yuga ist beendet.

Kein Gott des All-Einen, der wir in Wahrheit sind, ist jemals getrennt. Und ich lösche Kali-Yuga, dennich bin Licht, und ich erleube den Anteilen der hohen Seele in Euch und in mir zu erhöht und integriert zu bleiben, denn ich bin, der ich bin.

Und so „dienten“ die Trnenungen dem Erleben einer „Trennung“ – und sie ist erledigt – und so sei es, so ist es.

Ba Ra Sekhem – ägyptisch – für reines Bewusstsein und Lebenskraft und -fülle im Sein. Und auch dies will erkannt werden. Und so heilet Ihr im Licht der Einheit, das Ihr in Wahrheit in Euch tragt.

Und so sei.

So ist es.

Ba Ra Sekhem – und der Ba der Einheit in Euch selbst wäre zu erledigen – und Gott erlaubt dies. Denn wir sind Licht, Ba Ra Sekhem.

Und wir heilen, denn wir sind, die wir sind.

Ba Ra Sekhem. Und Atlantis entsteht erneut.

Ich löse alle Ba`s erneut – und ich bin Licht.

Und die Euch fallen die Kleider aus alten Inkarnationen oder dieser – und Ihr seid Licht = Leben.

Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile sind heil und licht.

Und ich bin, der ich bin.

Und ich erlebe mich als Licht – und wählt das Licht erneut, und Ihr seid Licht.

Ba Ra Sekhem.

Und Ihr seid Leben.

Ba Ra Sekhem.

Atlantis wirkt und heilt.

Und Ihr spürt die Liebe Gottes, und Ihr seid Leben.

Alle Anteile, die in der Trennung waren, sie kehren zu Euch zurück, in der geheilten Form. Und die Gnade Gottes heißt, ganz Lich zu sein – und wenn Ihr mögt, so sprechet:

Ich bin Licht, ich bin Liebe, ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein. Und ich erlaube mir selbst, in mein höchstes Bewussstsein aufzusteigen.

Ich bin Licht, ich bin Liebe, ich bin, der ich bin.

Und Kuthumi reicht Euch die Hand.

Und Ihr seid Leben. Und Kuthumi, der „Lenker“ des goldenen Strahles, er heilt Euer Gehirn. Und Ihr seid Leben und Licht – und Kuthumi heilt.

Und ich bin Licht.

Spürt hinein in das Licht, das Kuthumi ist – und ich bin Leben.

Und ich erlaube erneut, dass die Erde dem Licht diene.

Und die Erde ist zu allen Zeiten Licht.

Denn Ihr erninnert Euch, wer oder was Ihr in Wahrheit seid – Ihr seid Licht.

Und die Anteile heilen.

Und ich bin Leben, und die Sterneninkarnationen, sie sind Leben – und Ihr seid Licht.

Und Atlantis heilt.

Und die heilige Barke leuchtet.

Und die Anteile heilen erneut.

Und so seid, denn Ihr seid Licht.

Und so spüret erneut, wie Kuthumi Euch heilt.

Und die Erde ist Leben und Licht – und so erinnert Ihr Euch.

Denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und Licht ist – und so Ihr. Ihr seid Licht.

So säet Licht in die Herzen und seid, denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und die Abschattungen gehen.

Und Ihr seid Licht.

Und Maha Chohan heilt.

Und ich bin, der ich bin.

Und die Anteile heilen erneut.

Und ich bin Leben.

Ba Ra Sekhem.

Und wenn Ihr mögt, dürft Ihr sprechen:

Ba Ra Sekhem. Und ich bin Licht.

Und erneut sprechen Gott und die Engel:

Seid, und Ihr seid Leben.

Und Licht ist – und die Erde ist, und sie ist, wie Ihr, Licht.

Und Ihr säet Licht = Leben, und alle Unruhen gehen. Alle Streits in Euch selbst, Ihr beendet sie.

Und Ihr seid Licht – dann heilt dieser Planet.

Und Ihr seid Leben.

Und so seid Ihr, und Gott spricht:

Geliebte Seelen, Höchste Selbste, die ich einst erzeugte, und die in meinem Herzen existieren und nur dort, Ihr seid Leben, und Ihr leuchtet – und ich erlaube Levitation, geistiges Heilen und Merlin, die Druiden zur Freude aller zu erwecken, denn sie sind reines Leben, und die alten Weisen des Seins, sie sind in diesen Tagen wieder zu erleben, und Ihr säet Licht.

Und ich Liebe die göttliche Quelle, die ich bin, war und immer sein werde, denn sie erlaubt zu levitieren, sich ganz zu heilen und ganz aufzusteigen, zu Gott selber, Ihr erledigt Euch als Licht.

Und hoch reines Bewusstsein seied Ihr, und Ihr säet Licht. Denn ich bin Leben.

Und zu allen Zeiten diente dieser Planet dem Leben – und Ihr erlebet Euch.

Und spüret Euer Licht, und es heilt den Ba erneut. Und die heilige Barke leuchtet.

Und die Anteile heilen.

Und Ihr seid, die Ihr seid, so säet Licht, und Ihr heilet.

Und Gott heilt. Und die Anteile heilen erneut.

Und ich bin Leben, und Kuthumi reicht Euch die Hand erneut.

Und so seid, denn Licht ist – und Ihr seid Licht.

Und so spürt das Licht erneut – und ein Zellleuchten setzt ein.

Und ich bin, der ich bin.

Und die heilige Barke leuchet, und Ihr seid Licht.

Und Ba Ra Sekhem.

Lasst dies nachwirken – und Ihr seid reines Leben.

Ba Ra Sekhem.

Namasté.

Read more
%d Bloggern gefällt das: