aufgestiegene Meister

Mi., 28.02.2018, 18.30 Uhr ist die nächste Live-Meditation.
Viel Freude mit der Meditation.

Live – Bitte folgen Sie dem Link unter dem Video, falls Sie gegenbenenfalls nicht direkt etwas sehen um 18.30 Uhr (dann liegt es an Youtube 😉
https://www.youtube.com/c/Christian-huelsDe/live

Vergangene Meditationen zum Nachhören:

Read more

Gott lenkt, wenn wir uns ganz dem Weg öffnen. Und wir lassen uns fallen in die Arme der Seele und Gott lenkt unser ganzes Sein – wenn wir liebevoll darum bitten.

Gott ist Licht und unser Sein heilt in seinem oder ihrem Licht, denn wir sind, die wir sind. Wir sind in Wahrheit reines Bewusstsein und Lebenskraft.

Unser Gefühl ist oft maßgeblich für unsere Reaktionen verantwortlich, und so bitten wir Gott selber, in unserem Leben Ruhe und Frieden einkehren zu lassen, wenn wir dies wünschen.

 Bitte Gott, erlaube mir, meine Emotionen und Gefühle in den Griff zu bekommen, bitte lenke Du mein ganzes Sein. Ich bin Licht, ich bin Liebe, und bin, der ich bin. Und ich bitte erneut, dass alles zum höchsten Wohle gefügt wird, und ich bitte die Engel zu helfen.

Und ich spreche in Liebe: Gott lenke Du.

Gott segne alles Sein, denn wir sind in Wahrheit Gott selber. Und wir sind Licht.

Und ich bin, der ich bin.

Alle schlechten Gefühle und Gedanken lassen los. Wir sind, die wir sind. Ba Ra Sekhem.

Dies heißt – wir sind Geist (Seele, Höchstes Selbst), Bewusstsein, Lebenskraft.

Gott lenkt erneut, wenn wir uns ganz dem Licht und dem Leben hingeben.

Ba Ra Sekhem.

Die Gefühle heilen in uns, und unser inneres Kind reicht uns die Hand. Spürt die Liebe Gottes, und Ihr seid Leben.

Ihr seid, die Ihr seid. Spürt die Liebe Gottes, und die Kinder sind Licht. Sie sind Gottes Geschenke, und wenn Ihr Euer inneres Kind lachen sehen möchtet, bittet Gott und die Engel um Gnade und Hilfe, lasst es innerlich spielen, sendet ihm Liebe und bittet auch Erzengel Raphael hinzu.

Alle Gefühle wollen akzeptiert werden, und so „habt“ Ihr sie und lasst sie los, wie Wolken. Sie ziehen vorüber.

Sie sind Licht, so wie Ihr. Und Ihr seid Leben.

Ba Ra Sekhem.

Und Ihr seid, die Ihr seid.

Lasst Euch fallen in die Arme Eures Höchsten Selbst, und Ihr erlebet Euch als Licht, Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile in Euch sie heilen. Sie sind, die sie sind. Und sie heilen, und Gott lenkt, und wir sind, die wir sind. Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile heilen erneut.

Und ich bin Licht.

Und wir sind Gott selber. Und wir sind Leben – Ankh.

Und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem.

Spürt hinein in Euer Licht, und Ihr seid Leben. Ich bin Licht, und ich heile den Ba der Trennung, und Ihr seid Leben.

Spürt erneut, und Ihr seid Leben.

In der Welt der Erscheinungen erlebt Ihr manches mal Trennungen, und diese gehen, wenn Gott Wille geschehe. Und Ihr seid, die Ihr seid.

Ba Ra Sekhem. 

Spürt erneut, und die heilige Barke leuchtet. Ihr seid Leben, Ankh, und Gott lenkt.

Seid, und Ihr seid Leben.

Gott ist unendliche Fülle, Reichtum, bewusstes Sein, und so sagt Ihr in Liebe:

Ich bin Gott selber, ich bin Licht, ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein, und ich manifestiere, dass ich Liebe bin.

Ba Ra Sekhem.

Spürt die Liebe Gottes, die Ihr in Wahrheit seid.

Und Eure inneren Kinder, sie heilen erneut.

Und sie erinnern sich an ihr wahres Sein, ganz Gott zu dienen – und Ihr seid Licht.

Jetzt heilen die Anteile in Euch, und Ihr seid, die Ihr seid.

Ba Ra Sekhem.

Und die heilige Barke leuchtet.

Gott lenkt erneut, und Ihr seid Leben.

Isis reicht Euch die Hand, und alle Manipulationen im Außen gehen.

Alle Anteile heilen erneut.

Und auch die heilige Barke leuchtet.

Gott ist Gnade, und ich bin, der ich bin, und Gott heilt, Ba Ra Sekhem.

Spürt die Gnade, und Ihr seid Leben.

Erzengel Michael reicht Euch die Hand – und Ihr spürt die Liebe Gottes, des All-Einen, der Ihr in Wahrheit seid.

Und Ihr seid Licht.

Erzengel Michael wirkt erneut. Und Ihr seid Leben.

Und Erzengel Metatron heilt Euch. Er ist hier. Die heilige Geometrie wirkt. Er ist unendliche Gnade, und wir sind, die wir sind.

Und Ba Ra Sekhem heißt, wir sind, die wir sind. Wir sind Leben, Ankh.

Unsere ganze Welt ist Licht, wir sind Leben. Die Zelle allen Seins wird verjüngt, und wir sind Licht.

Ba Ra Sekhem.

Und ich bin Licht, und die Anteile heilen erneut. Und wir sind Leben. Ba Ra Sekhem.

Und die Quellen heilen. Ba Ra Sekhem.

Und die heilige Barke leuchtet.

Und Thoth reicht Euch die Hand. Und Ihr seid Leben und Licht. Ba Ra Sekhem.

Spürt erneut, und Gott heilt.

Dieser Planet, der so lange Jahre die Dualität in vollem Umfang ertragen hat, er heilt. Denn wir sind Leben.

Und dies heißt, dass die Menschen, die nicht erwacht sind, weiter an Ihrem Sein arbeiten und die Anteile heilen erneut. Sie heilen, wenn Gott dies erlaubt.

Sie haben die Wahl, und manchmal werden sie in ihren Träumen erweckt. Manches mal benötigen sie in ihrem Leben eine Einweihung, um sich ganz dem Licht zu öffnen. Und auch dies steht vielen Menschen offen, die sich ganz dem Weg Gottes und des Lichtes widmen. Sie sind, die sie sind, auch wenn sie, wie manche, die selbst im Licht arbeiten, noch Schattenanteile leben. Sie sind Licht.

Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile heilen erneut.

Wir sind, die wir sind.

Und Ba Ra Sekhem heißt, dass wir Licht sind, und die universellen Gesetze heilen, und sie sind lebenswert, denn wir ernten, was wir säen, und wir säen Licht, wenn wir uns selbst und andere heilen, und Gott lenkt. Aber nicht nur dort – unsere Gefühle heilen erneut. Und wir senden in die Herzen der Menschen Liebe und Licht, Ba Ra Sekhem.

Und spürt hinein, Euer Herz heilt.

Und Thoth reicht uns die Hand, wir sind Liebe.

Lasst Euer Licht leuchten und seid, denn Ihr seid Licht.

Ba Ra Sekhem und Euer Stirnchakra leuchtet.

Ba Ra Sekhem und eine schöne weihnachtliche Zeit.

Namasté.

 

 

 

Read more

Chakren und Ahnenreihe – Meditationsabend  / Heilertag
mit Sabine Wilhelmy-Gergs und Christian Hüls


Meditationsabend  & Heilertag

Lerne die Kraft der Meister und Erzengel kennen

Fr., 30. Juni 2017, 18 Uhr
Sa., 01. Juli 2017, 10-16 Uhr

Naturheilpraxis Im Eichengrund 57,  48157 Münster
Meditation: 22,- €     Dauer ca. 2 1/2 Std.
Workshop: 80,-€

Wir stellen an dem Abend unsere gemeinsame Arbeit vor. Sabine und Christian leiten die Meditation, in der Heilung und Klärung durch Gott und die Engel geschehen. Spürt hinein in Euer Licht und Ihr seid Leben. In dem Workshop lernen wir die Chakren kennen, klären die Ahnenlinie und hohes Wissen kehrt zu denen zurück, die sich ganz dem Göttlichen öffnen.

In dem gemeinsamen Workshop von Sabine und mir beschäftigen wir uns mit den sogenannten Chakren: Was sind diese, wie können wir sie „heilen“ und altes Wissen wieder zu uns zurückholen, um uns selbst zu heilen? Die Chakren haben viel mit unseren Seelenverträgen zu tun. Was das ist, und wie wir uns in dieser Inkarnation von Glaubenssätzen, Anhaftungen und alten „Fehden“ aus der Ahnenlinie befreien dürfen, das werden wir in dem Workshop genauer erfahren und erleben.

Spürt einmal hinein in Eure Ahnenreihe, und sie ist bereits geklärt worden: wie viele Anteile von Eurer hohen Seele möchten noch Heilung und Klärung erfahren? Wir klären die Ahnenlinie erneut und wir sind Licht. Nun spürt, wie sich der Workshop über die Chakren für Euch anfühlt. Spürt und Ihr seid Leben. Euer Licht leuchtet, und Ihr seid Licht. Wir werden in dem Workshop sehr viel Liebe und Achtung und auch Gleichklang erfahren und uns danach selbst mit Chakrenheilung befassen dürfen. Das Wissen kehrt zu denen zurück, die sich ganz dem Göttlichen in sich selbst öffnen und wir sind, die wir sind – und wir sagen: Ba Ra Sekhem und betonen, dass wir Licht sind und uns liebevoll um unsere Existenz kümmern denn wir sind reines Bewusstsein (Ra), reiner Geist (Ba/Hohe Seele und Höchstes Selbst), und wir manifestieren aus dem höchsten Bewusstsein, jetzt, dass wir Licht und Liebe sind. Ba Ra Sekhem, und ihr spürt, wie lichtvoll Ihr seid. Ba Ra Sekhem heißt, Ihr seid reines Leben, denn ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein, und wir sind Liebe, Ba Ra Sekhem.

Um Anmeldung wird gebeten unter:

kontakt@christian-huels.de / 05251-2977745 oder:
info@naturheilpraxis-im-eichengrund.de

www.naturheilpraxis-im-eichengrund.de 

Read more

Ba Ra Sekhem, und ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein, und der Ka der Einheit ist zu erledigen, und ich bin Licht, und ich erlaube den hellsten Sternen auf diesem und anderen Planeten die Erde wieder zu erhöhen. Denn alles in uns selber, und wir sind, die wir sind.

Und die Antakarana heile.

Und die Einheit ist in uns selbst, und so erleben wir diese und andere Planeten als Licht, denn wir sind, die wir sind.

Und ich bin Thoth.

Denn nichts war oder ist je getrennt, und die heilige Barke leuchtet.

Und wir sind in Wahrheit stets Gott selber.

Und dies ist die tiefe Wahrheit, dass wir zu allen Zeiten die Erde in uns und (leider) vor uns erhalten wie „zerstören“, denn unser Bewusstsein drückt sich in der Welt der Erscheinungen aus als geheiltes wie „getrenntes“. In Wahrheit gibt es keine Trennung. Und so schöpfen wir in Liebe, dass wir dies Leben als Licht erledigen, denn wir sind Licht.

Und Licht ist die Substanz des All-Einen, und eure Chakren leuchten, und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und ich erlaube Atlantis erneut.

Denn oben wie unten und innen wie außen.

Und die Chakren leuchten, und ich bin Thoth, und die heilige Barke leuchtet.

Und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und ich bin Thoth, der Ba der Einheit ist stets in Euch zu erhalten – und so ist Thoth Gott selber, und ich bin, der ich bin.

Und in Atlantis leuchtet Euer Zentrum, das kristalline Chakra, und Ihr seid Licht.

Ich löse alle Trennlinien und in mir und um mich herum ist Licht, denn Licht ist die Heilung.

Und wo Licht, da kein Schatten, und o ist diese Leben als Heiler/in zu erledigen, wenn Ihr Euch ganz öffnet – und Ihr sprecht:

Ba Ra Sekhem. Und ich bin, der ich bin.

Ich erlebe mich als eins mit Gott – und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem. Und das Kristallchakra leuchtet.

Und die Einheit ist ein zu erlangendes Gut in Euch selbst.

Ba Ra Sekhem. Und ich bin Thoth.

Und Thoth ist Liebe und Weisheit, und Ihr nehmt dies wahr – und ich bin erlaube Atlantis erneut.

Yehova Elohay, Elohay Elohim, und ich bin, der ich bin.

Und Ihr erlebet Euch als Licht. Ba Ra Sekhem.

Und die Einheit ist in Euch, denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und ich löse die Verträge mit der dunklen Seite – in Euch ist Licht.

Ich bin, der ich bin.

Und ich löse den Bann auf Atlantis, und die Einheit ist – und Ihr seid in Euch selbst heil, auch wenn Ihr dies „vergessen“ haben solltet.

Und Ihr spürt, wenn Ihr Euch ganz dem Licht hinwendet, dass Gott Euch unterstützt und unendlich liebt – und er oder sie offenbart das Mitgefühl, und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile heilen, und die heilige Barke leuchtet.

Und in Atlantis waret Ihr Heilerinnen und Heiler. Und Ihr seid, die Ihr seid.

Und ich erlaube Atlantis erneut.

Ba Ra Sekhem.

Und die Einheit ist, und Ihr seid, denn Ihr seid, die Ihr seid.

Und nun spürt Ihr in Euch selbst Klärung, Heilung, Erleuchtung

Denn ich bin Thoth.

Und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem.

Und die Gottheiten des All-Einen, sie reichen Euch die Hand, und in Atlantis gibt es ein altes Gebinde, es darf erlöst werden, dass des Machtverfalls des Göttlichen.

Und die Einheit ist, und Ihr seid Licht.

Ich löse den Machtmißbrauch, der zum Fall von Atlantis führte.

Und ich bin Thoth.

Atlantis ist, und ich bin, der ich bin.

Und in Atlantis gab es den tiefen Fall nur als eine Phase, und sie ist erledigt, denn ich bin Thoth, und die Erdkundalini steigt, und sie löst die Bänne, und ich bin, der ich bin.

So sei es.

So ist es.

Und Ihr seid, das Ich-Bin-Bewusstsein, und Licht ist die Heilung, und die Trennungen gehen, und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem, und Ihr heilet, Ba Ra Sekhem.

Und die Erde ist ein zu erhaltender Planet, und die Erde steigt erneut, denn ich bin Thoth.

Und die Druiden wussten dies, denn unsere Erde ist ein lebendiges Gebilde, und wir sind die erde, wir sind Mutter Gott und Vater Gott, wir sind all-eins, denn in uns ist Liebe, und die Hoffnung ist, dass wir all-eins die neue Erde erledigen, und unser Kristall leuchtet, den wir auch zurückerhalten.

Und der Kristall erleuchtet diese Erde.

Und wir sind diese Erde, und wir sind all-eins. Ba Ra Sekhem.

Und wir gehen diesen Weg nicht allein, wir sind stets Gott selber, und unsere alten Gebinde gehen, wenn wir darum bitten – die, die unserem Licht nicht dienen. So sei es.

Bittet nun darum, und wisset, dass dies Heilung bedeutet.

Und Ihr seid Licht, und Eure Ahnen klären sich, und Ihr müsset in Euch selbst heil sein, damit dies geht, und Ihr seid reines göttliches Licht. Und Ihr lasst Eure Last los. Auch die Ihr für andere übernommen habt.

Ihr seid Licht. Ba Ra Sekhem.

Und Ihr heilt, und Euer altes Blei geht.

Ba Ra Sekhem.

Und ich bin, der ich bin.

Und der Ka der Einheit ist zu erleben. Ba Ra Sekhem.

Und ich bin Licht. Und Ihr entscheidet, denn Ihr seid Licht.

Und Ihr sprechet erneut:

Ba Ra Sekhem, und ich bin, der ich bin.

Ich übergebe mich den liebevollen Händen Gottes und erlaube, dass die Dunkelheit gelöst wird.

Ba Ra Sekhem.

Und ich lasse alle Dunkelheit los, ich lasse alle Dunkelheit gehen.

Ich bin frei, frei, ewig frei.

Sektenmagien werden gelöst, und die Ahnen heilen, die Euch manches mal Euer altes Karma erleben ließen. Denn sie sind, wie wir, Licht.

Denn wir sind ewig göttliches Sein.

Wir sind rein, und wir sind Licht.

Ba Ra Sekhem.

Und Ihr dürft sprechen:

ich bin, der ich bin, und ich erlebe mich als Licht, und ich wünsche aus vollem Herzen ein frohes und fröhliches neues und friedliches Leben,

Und ich löse alle Dunkelheit erneut. Und die göttliche Quelle spricht:

Und ich bin, der ich bin, und Ihr lauschet.

Ba Ra Sekhem – und was hielt Euch ab zu schöpfen in Liebe, dass der Frieden in Euch entsteht.

Sind es Ängste? Sie lösen sich.

Sind es Trennungen, sie gehen, so es erlaubt ist, komplett.

Und ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem, und Ihr erlebet Euch als Licht.

Gott, bitte erlaube mir, mein Karma zu erlösen, und ich bitte Dich um innere Führung.

Erlaube mir, meinen Geistführer zu sprechen, und bitte erleuchte meinen Seelenstern.

Und ich bin, der ich bin.

Und ich bin eins mit Gott selber.

Und in tiefster Nacht habt Ihr Gott im Außen gesucht, und „Kirchen gebaut“, Glaubenssätze erfunden, sie gehen.

Und ich bin Gott selber, so wie Ihr. Und ich leuchte, und Eure Chakrenreihe klärt sich.

Und ich bin Ba Ra Sekhem.

Und die heilige Barke leuchtet erneut.

Und Ihr seid, die Ihr seid.

Lasst Euer Licht leuchten, und Ihr seid.

Und ich bin reiner Kanal – so seid Ihr Licht und reiner Kanal – und lauschet auf die Stimme Gottes – und Amuns.

Denn Ihr seid Licht.

Was sagt Euch Gott?

Was möchte er oder sie?

Wie erlebt Ihr Euer Licht – geheilt und rein, oder lebt Ihr Schattenanteile.

Mögen sie hervortreten – und sie werden Licht.

Und Euer Sein heilt.

Und Ihr seid Licht.

Und dies ist die Gnade. Denn ich bin Thoth.

Und die Engel helfen Euch, und Metatron wirkt, und die Schatten gehen ins Licht.

Und Ihr seid Licht.

Ba Ra Sekhem.

Und ich bin das Ich-Bin-Bewusstsein. Und Euer Seelenstern leuchtet. Und Euer „Sternenchakra“ leuchtet.

Und die Seele ist, und so seid Ihr Licht, und die Trennungen gehen.

Lauscht erneut, und ich lösche alle „Verkleinerungen“, und Ihr bittet Merlin um eine Botschaft.

Nehmt wahr, was sich zeigt.

Und Ihr seid Licht.

Ba Ra Sekhem.

Alle Tränen werden gelöst. Alle Ängste wahrgenommen – sie dürfen gehen. Ihr seid Licht.

Lauscht erneut. Was möchte Merlin Euch sagen?

Und ich bin Liebe, und ich bin Licht, und ich bin Thoth, und die Ahnen heilen, und Ihr sprecht in Liebe, denn Ihr seid Gott selber:

Ich bin Liebe, ich bin Licht, ich bin Wille, ich bin Weisheit, ich bin Gelassenheit, und ich manifestiere aus dem Ba der Einheit, dass ich Liebe bin.

Und ich bin Licht.

Spürt, und Ihr seid Leben.

Namasté

Read more

In Atlantis, zu der Zeit des goldenen Weges, den die Menschen erledigten, um in Liebe und Gemeinschaft die Erfahrungen zu machen, die Ihnen Heil und hohes Wissen aus der Einheit bescherten, wurden die hohen Fähigkeiten eingesetzt, um Menschen zu heilen, um Verbindungen zu anderen Sternen zu halten, um die Höheren Selbste zu erleben. Wir waren „aufgestiegene Meisterinnen und Meister“ des Lichtes.

Und diese Meisterinnen und Meister, die in Atlantis mit Kristallen arbeiteten, die das Geschehen lenkten auf dieser Erde, die anders gesagt, die Geschicke des Planeten beeinflussten, indem sie die Kristalle aktivierten, um höhere Ebenen des Lichtes auf diesen Planeten zu verankern, sind in diesen Tagen bereit, Atlantis wieder zu erleben.

Die Erfahrung der anderen Seite, die auch in Atlantis erlebt werde konnte und die durch Seth ermöglicht wurde, der seine Macht mißrauchte, als er auf anderen Planeten Karma erzeugt hatte, führte zu dem Fall aus dem Paradies dieser Einheit in uns selbst – und so diente dieser Planet seit jenen Tagen der Erledigung dieser karmischen Verstrickungen. Dies wurde durch die göttliche Gnade, die uns alle heilt, durch die Einweihungswege in Ägypten und anderen Mysterienschulen zu allen Zeiten begnadigt – und so erinnert Ihr Euch, wer Ihr in Wahrheit seid, wenn Ihr sprecht:

Ba Ra Sekhem Ka – Ich bin, der ich bin.
Und Ihr erinnert Euch, dass Ihr Licht seid.
In diesen Tagen werden die Kristalle von Atlantis reaktiviert – und die Hüterinnen und Hüter des heiligen Wissens um die Einheit mit Allem was ist werden durch Isis, Thoth, Osiris, Ptah, Amun Ra und die anderen Götter des All-Einen wirken, um Euch zu erinnern, wer wir alle in Wahrheit sind – wir sind das All-Eine, so ist es.

Ba Ra Sekhem Ka,

und der Ka der Einheit darf wieder wirken.

Lasst ihn wirken in euch und Eure Trennlinien gehen – und Ihr nehmt wahr, dass Ihr einst, zur Zeit von Atlantis und auch in Lemurien, mit dem hohen Wissen der Einheit gewirkt habt – denn so sei es.
Wenn Ihr spürt, dass Ihr einst selbst Macht hattet, und diese auch zu Zeiten von Atlantis nicht zum höchsten Wohle Aller eingesetzt habt, so bittet nun Erzengel Michael um Vergebung dieses Atlantischen Karmas – und Ihr werdet es spüren, denn nichts war oder ist je getrennt – und so nehmt Ihr wahr, dass dieser hohe Engel, denn „Wer ist wie Gott“, Eure atlantischen Kristalle reaktiviert zum höchsten Wohle Aller.

Bittet einmal darum:

Gott Vater-Mutter,
geliebter Erzengel Michael,
ich bitte Dich, meine atlantischen Kristalle wieder herzustellen und den Machtmißbrauch rückgängig zu machen, der zu dem Fall aus der Einheit führte. So ist es.
Ich bin, der ich bin, und ich bitte um Vergebung für die Machtmißbräuche, die ich selbst tätigte oder die ich erledigte ohne mein hohes Bewusstsein der Einheit, das ich in Wahrheit bin, denn so ist es.
In Wahrheit gibt es keine Trennung und so lasse ich alle Trennungen los – und ich heile im Licht der Einheit, das ich bin, denn ich bin Liebe, ich bin Licht, ich bin höchstes Einheitsbewusstsein, das ich bin. So sei es.

Spürt hinhein in die Gnade und die Veränderung, die dies bewirkt – und wenn Ihr wahrnehmt, dass sich in Euch alte karmische Gelöbnisse aus dieser Zeit offenbaren, dies können Verabredungen auf der Seelenebene sein, so dürft Ihr sprechen:

Ich bin, der ich bin.
Ich bitte um Erlaubnis, meine alten Gelöbnisse und Versprechen, meine Treueeide über den Tod hinaus, alle Bünde, Eide, Pakte mit dem Teufel aufzulösen, zum höchsten Wohle Aller, so sei es.
Ich bin Liebe, ich bin Licht, ich bin Wille, ich bin Weisheit, ich bin der Geist: Ba, ich bin das Bewusstsein: Ra, ich bin Macht: Sekhem, und ich bitte um Erlaubnisse, die Einheit in mir selbst in dieser Welt wieder zu erleben.

Spürt hinein in die Gnade und die Liebe, die Ihr in Wahrheit seid, und nehmt wahr, wie sich in Euch die Trennungen auflösen, die diese alten Versprechen in Euch erzeugten – denn Ihr seid Licht. Und der Weg des Lichtes, der immer offen steht, er wird Euch in diesen Tagen der Rückkehr die Einheit erleben lassen.

Die Saatkristalle, die in Euch aktiviert werden, erinnern euch an den Weg des Lichtes – und Ihr sprecht es einmal:

Zin-Uru.
Und dies heißt: Ich bin, der ich bin. Ich bin Thoth, die Quelle der Weisheit, und in Atlantis, zur Zeit als ich hoher Priester der Einheit war, bedeutete Zin-Uru, dass Ihr zurückkehrt zur Quelle der Weisheit, die Ihr selbst seid. Denn Ihr seid Licht.
Zin-Uru.

Namaste.

Read more
%d Bloggern gefällt das: