Atlantis heilt in uns, denn wir sind Licht. Und dies heißt, wir sind, die wir sind. Wir Gott selber, und wir manifestieren aus dem höchsten Bewusstsein, dass wir Licht und Liebe sind. Und wir sind Licht.
Ba Ra Sekhem, um dies ägyptich zu betonen.
Und Atlantis heilt erneut.
Und die heilige Barke leuchtet, und Thoth heilt uns.
Und wir sind Glück und Liebe, und wir erlauben uns, Gott zu dienen und dem Licht.

Und wir sind Licht.
Gott ist, und wir sind, die wir sind. Ba Ra Sekhem.
Und Gott heilt.
Wir sind, die wir sind.
Gott ist stets bemüht, die Anteile in uns, die inkarnieren sollen, so hoch und heil wie nur möglich in uns zu erlauben zu heilen und zu intonieren.

Und wir stellen die Anteile her.
Sie sind im Licht der Einheit und in uns.
Zum Teil stammen sie aus früheren Inkarnationen, die nicht im Licht gelebt wurden; auch sie stellen wir in das Licht der Einheit, und sie heilen.
Spüren wir die Liebe Gottes, und wir sind Licht.
Und wir vergeben uns selbst für frühere Leben, wir sind, die wir sind.
Und wir lösen alle Versprechen an die Dunkelheit, und wir sind Licht.
Und wir steigen auf.

Und die heilige Barke leuchtet, und wir sind Licht.
Und wri heilen unser Karma, und altes „Unheil“, dass wir in Kauf nahmen zu erleben, denn wir sind Gott selber.

Und wir sprechen in Liebe:
Ich bin Licht, ich bin Liebe, ich bin Wille, ich bin Gott selber, alles in mir ist heil; und wenn ich spreche: Ich bin, der ich bin, dann lasse ich alle Dunkelheit los, und ich bin, der ich bin.
Spüren wir die Liebe Gottes erneut, sie ist unendliches Licht und unendliche Gnade, und wir erhöhen uns selber.

Sprechen wir erneut:
Ba Ra Sekhem, und die Anteile heilen im Licht der Einheit, das wir in Wahrheit sind. Und wir sind, die wir sind. Ba Ra Sekhem.
Und Licht ist die Substanz des All-Einen, der oder das wir in Wahrheit sind.
Und Gott ist.

Und wir sind, die wir sind, und Gott liebt uns unendlich.
Die heilige Barke leuchtet erneut, und wir erleuchten uns selbst.
Und der „Trick“ ist,  ganz Gott zu sein, denn dann schauen wir hinter den Vorhang der Dualität, dieser ist Licht, und wir sind, die wir sind.
Und wir heilen.

Spüren wir erneut, und die Lernthemen sind heil.
Und wir sind Licht.
Gott heilt, und unser drittes Auge öffnet sich, und wir sind Licht. Ba Ra Sekhem.
Und wir heilen erneut, und die Anteile in uns sind heil.
Und wir intonieren sie, so komplett wie möglich. Ba Ra Sekhem.
Und wir sind Licht.
Und Gott heilt.

Gott ist, und wir sind, und wir sind in Wahrheit Gott selber, und wir sind, wie Gott, Illusion. Und so ist dies All eine Illusion.
Und Gott ist dennoch, denn er erzeugt die Trennung, damit wir Gott oder dem Schatten in uns dienen, und wir dienen dem Licht. Und alle Trennungen gehen, und wir sind, die wir sind. Und Gott ist.
Gott ist, damit wir dies überhaupt ertragen, denn ansonsten wäre die Dualität unglaublich gekapselt, und undurchtrennbar. Und so „kapselte“ oder trennte Gott  Adam (und Eva) Kadmon – und ich bin Adam Kadmon und ich bin heil, und ich bin Licht, und Gott selber, und ich lebe, lache, tanze und atme im Licht der Einheit. Ich bin, der ich bin, und ich bin Licht. Die Trennungen weichen und die Raum- Zeitkapseln. 

Und so sind wir Licht, ob wir dies vergaßen, wir erinnern uns. Und wir sind, der wir sind. Und wir lösen alle Zeit- und Raumkapseln, die wir je erzeugten, und wir sind, die wir sind, und so sind wir Gott selber.
Und Gott ist Licht, und wir sind dieser Gott, und wir sind hinter allen Kullissen heil. Und wir spüren dies, wir sind heil, ewig heil, wir sind heil, ewig heil und wir sind, die wir sind. Namasté.


%d Bloggern gefällt das: