Monatsbotschaft Oktober 2017

Ich bin Ba Ra Sekhem, und die Erlaubnis, die heiligen Weg des Lichtes zu erleben, ist erteilt.
Die Anteile in Euch heilen. Sie sind Licht und ich bin Ba Ra Sekhem.
Die heilige Barke leuchtet.
Und Gott heilt, denn Ihr seid Licht.
Und Kuthumi, der aufgestiegene Meister heilt, er reicht Euch die Hand und Ihr seid, die Ihr seid.
Und ich bin der ich bin, und die Meisterinnen und Meister des Lichtes erhellen Euch und Euren Ba der Einheit, denn dieser ist in Atlantis zu erleben.
Und Ihr spürt die Liebe der Seele und des Höchsten Selbst, und Ihr seid Leben.
Ba Ra Sekhem. Und die Anteile heilen erneut.
Und ich bin Leben.
Und Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem heißt, Geist, Bewusstsein, Lebenskraft und -fülle – und dies ist ägyptisch für höchstes Wissen, denn in Wahrheit ist oder war nie etwas getrennt – und die heilige Barke leuchtet.
Und Sekhem ist Macht, denn Ihr seid Licht.
Und Ba Ra Sekhem heißt, Ihr seid einst in Atlantis und/oder Ägypten hohes Eineitsbewussstsein gewesen, und Ihr knüpft an an Euer Licht. Und Ihr sprecht in Liebe:
Ich bin Leben, Ankh.
Und Ba Ra Sekhem.
Und der Ka der Einheit ist zu erleben.
Und die heilige Barke leuchtet erneut.
Und Ihr seid, die Ihr seid.
Und Ihr wisset, dass Ihr immer geliebt seid.

Und die heilige Barke leuchtet erneut.
Und Thoth reicht Euch die Hand. Und ich bin der ich bin.
Ba Ra Sekhem. Und die Quelle allen Seins ist Licht – und Ihr seid immer in allem und alles ist in Euch. Ihr seid Licht. Die Einheit ist in Euch zu erledigen.
Und die Anteile heilen erneut.
Ba Ra Sekhem. Und Thoth reicht Euch erneut die Hand.
Sein Licht erhellt den Ba der Einheit, wie der Trennung, und Ihr löst alle Treueeide, die jemals geschworen wurden.

Und Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem.
Und die Anteile heilen erneut.
Und Thoth heilt Euch.

Lasst dies zu – und auch die Meisterinnen und Meister des Lichts sind anwensend und unterstützen Euch – und Ihr seid hohes Sternenleben, wenn nicht Saraburai, das heißt der Sternengruß aus Alt-Altantis wirkt in Euch, denn dort wart Ihr Licht und Licht und Licht, und Liebe. Und Ihr seid, die Ihr seid. Und ich bin, der ich bin.

Spürt hinein in diese Meditation und lasst Euch von Thoth einweihen in das hohe Licht Gottes, und Kuthumi reicht Euch die Hand und unterstützt Euch hierin. Und Ihr seid, denn Ihr seid Leben, und Ihr seid Saraburai.
Merlin und St. Germain reichen Euch die Hand – und in Alt-Atlantis hattet Ihr Euer Bewusstsein zu erleben, das helle und hellste, es wird Euch gereicht, und Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem. Und die heilige Barke leuchtet.
Und Ihr seid Licht=Leben.
Und die Flüche gehen. Sie sind Licht.
Ba Ra Sekhem, und die Anteile heilen erneut.
Und ich bin Ba Ra Sekhem.
Und Gott heilt, denn in Euch und um Euch herum ist Leben – und Ihr seid Licht.
Und Gott reicht Euch die Hand, und Ihr seid, die Ihr seid.
Und ich erlaube dies erneut.
Denn ich bin, der ich bin.
Thoth heilt, und die heilige Barke leuchtet. Ba Ra Sekhem.

Spürt Eure Kraft und Eure Liebe, und sie heilt, und Metatron heilt Euch.
Der hohe Erzengel ist reines Licht und Leben, er bringt in die Einheit und heilt Euer Sternenleben, das nun heilen soll. Es ist, wie Ihr auf der Erde, Leben.
Ba Ra Sekhem. Und Ihr seid euer Leben, und tragt die Sterneninkarnationen in Euch – und Ihr seid Licht, denn alles ist mit allem verbunden und die heilige Barke leuchtet.

Seid, und Ihr seid, die Ihr seid.
Ba Ra Sekhem.
Und Merlin und St. Germain, Kuthumi und Jesus Sananda öffnen Euch für Euer hohes Bewussstsein, denn Ihr seid Leben.

Und in Atlantis gibt es ein altes, weises Anliegen, es heißt, die Einheit in uns selbst als ein Geschenk zu erleben und dankbar unser Leben zu leben, und in der Einheit gibt es keine Trennungen, denn Ihr seid Leben. Ba Ra Sekhem.

Und Merlin und St. Germain reichen Euch die Hand, und auch Metatron wirkt erneut, und Ihr seid Licht. Ba Ra Sekhem.
Spürt hinein, und Ihr seid Leben.

Wenn Ihr nun die heiligen Wege in Euch selbst zu erledigen habt, so seid gewiss, dass stets Gott lenkt und Euch führt, und Ihr könnnt dies bekunden, indem Ihr Gott das Steuer in die Hand gebt – und bekundet, dass Gott Euch lenken möge und darf, denn Ihr seid Licht und Ba Ra Sekhem.
Euer Sternenleben heilt erneut, und Ihr seid, die Ihr seid.
Und auch Eure „Opferhaltungen“ lösen sich im Licht der Einheit Eures höchsten Bewussstseins auf; zummeist wollen sie geschaut und gelöst werden, und so bittet Ihr in Liebe und tiefer Demut=Selbstachtung und Demut vor Gott – der in Euch wohnet – und den Ihr durch die Saat Eures Lebens zu lenken gewohnt seid:

Ich bitte Dich Gott, lenke Du und vergib mir, dass ich in früheren Leben und Sternenleben Macht mißbraucht hatte, und womöglich anderen Menschen geschadet hatte.
Und die Energieversöhnungen mit den betroffenen sind bereits erledigt und gesprochen worden.

Spürt und Ihr seid Licht.

Euer Herzzentrum leuchtet, und vergebt Euch auch selbst, denn die Selbstliebe ist ein hohes Gut, und sie heilt.
Und Ihr seid Licht.
Und Ihr bittet erneut, dass die höchsten Anteile Euch heilen und Euer Karma erlöst ist. So sei es.
Ba Ra Sekhem.
Und Ihr erlebet Euch als Licht.

Spürt erneut, und Ihr seid Licht. Ba Ra Sekhem.

Namasté.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: