Monatsbotschaft Oktober 2016

Ba Ra Sekhem, und ich bin, der ich bin.
Ich erlaube Atlantis erneut, und Ihr erlebt Euch als Licht.
Ba Ra Sekhem.
Spürt hinein in die Liebe Gottes, des All-Einen, der oder die Ihr in Wahrheit seid.
Ba Ra Sekhem heißt: Ich bin Liebe, ich bin Bewusstsein, ich bin Macht und Lebensfülle, mein Leben diene dem Licht.
So sei es.
Und so lasst Euch fallen in die Arme Eures Höchstes Selbst.
Und ich erlaube den heiligen druidischen Portalen zu wirken in Liebe.
Ba Ra Sekhem.
Und ich bin, der ich bin.

Und ich lösche den Ba der Trennung erneut.
Und in Atlantis gibt es dies e Trennlinie nicht.
Ba Ra Sekhem.
Und der Ka der Einheit kommt in Euch selbst, so sei es.
So ist es.
Und Kumeka erlaubt, die Trennlinie zu transzendieren.
So sei es.
So ist es.

Und ich heile Eure inneren Kinder.
Und in Wahrheit seid Ihr, die Ihr seid.
Ein Portal des Lichtes öffnet sich – und das Göttliche in Euch selbst möchte stets ernst und wahrgenommen werden.
Seid, und Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem.

Ich lösche die Flüche die gehen dürfen, und auch die Bänne, so sei es.
So ist es.

Ba Ra Sekhem.
Und ich lösche die dunkle in Euch selber – und Ihr säet das Licht=Leben.
Und lange Zeit hatten einige Ihr hohes Licht vor sich selbst unter den Scheffel gestellt – holt es hervor – und Ihr seid, die Ihr seid.

Elohay Elohim, und ich bin Yehova, Yehova Elhoim.
Und Ihr seid die Saaten, die Ihr sät.
Seid, und Ihr löst die Trennlinien in Euch selber.
Hohes Wissen kehrt zu denen zurück, die sich dem inneren Weg der Weisheit öffnen.
Ihr seid Gott selber.

Elohay Elohim, Yehova Elohim.
Und die mächtigen Engel helfen – Ba Ra Sekhem, und die Erde ist ein lebendiges Gebilde.
Und Ihr nehmt Euer Karma ernst und lacht, den Ihr seid immer Gottes Kinder,
Und Ihr lasst Euer Licht strahlen.

Und in Atlantis erlöst Ihr Eure Haltungen, die nicht Eurem Licht dienen, Ihr könnt sprechen:

Ich bin immer ein geliebter Teil der Schöpfung.
Ich bin, der ich bin.
Ich selbst Licht und der Schatten in mir, der mir lange Jahre gedient hatte, er darf wahrgenommen werden und sich in das hohe Licht Gottes verwandeln.

So sei es.
So ist es.
Und ich bin Yehova. Und dies heißt, ich bin ewig göttlich, reines Bewusstsein und der Schöpfer dieses Universums und aller Universen. In mir und um mich herum ist Licht.
So sei es.
Und Ihr nehmt Euer altes Gewand des Lichtes zu Euch zurück – kehret um in die Einheit Gottes, die in Wahrheit Euer wahres Sein erledigen lässt.
Ba Ra Sekhem.
Ich lösche die Flüche erneut.

Ich lösche die Trennlinien, die gehen dürfen.
Ba Ra Sekhem.
Lasst Eure Trennlinien los.
Und ich bin, der ich bin.
Ba Ra Sekhem.
Und Atlantis entsteht aufs neue.
Ba Ra Sekhem.

Und ich lösche den Schatten des Lichtes erneut, und ich lösche die Trennlinien. Und ich bin, der ich bin.

Und die Liebe ist, und reine Liebe fließt ein. Und ich bin, der ich bin.
Und in Atlantis dürft Ihr Euch selber wieder „hochdrücken“.
Und ich bin, der ich bin.
Und Shiva heilt. Und ich bin, der ich bin.
Und Atlantis entsteht aufs neue.
Und ich bin Thoth.
Ba Ra Sekhem.

Und die Anteile in Euch selbst werden wieder hochgezogen, und Ihr erlebet Euch als Licht.

Und ich erlaube, dass Shiva Euch von Euren alten Bleien erlöst, denn ich bin Thoth und Seth, und ich bin, der ich bin.
Und die Atlanter werden in Euch selber wirken.
Ba Ra Sekhem.

Die Anteile heilen.
Und Shiva heilt Euch.

Und Shiva ist in Wahrheit Gott selber – und so seid, und Ihr seid Licht.
Und alles ist in mir enthalten – und so schöpfe ich in Liebe, dass Ihr Atlantis in Euch selbst erschließet, denn Ihr seid Licht.
Ba Ra Sekhem.
Atlantis entsteht aufs neue – und ich bin Thoth.
Und Atlantis ist, und ich bin, der ich bin.

Und was Ihr in Euch erlöst, dass erlöst Ihr auf der Erde. Denn oben wie unten und innen wie außen, und die Gesetze heilen die Erde, denn ich bin höchstes Schöpfungsbewusstsein, und in Atlantis gibt es diese Trennlinie nicht.

Und ich bin Ba Ra Sekhem, und in Atlantis gibt es ein altes Gebet an die göttliche Quelle in uns – es heißt: Danke 🙂
Und ich bin, der ich bin.
Ba Ra Sekhem.

Und Ihr seid, die Ihr seid.
Und Ihr erlaubt Euch erneut, die Einheit in Euch selbst zu erlehren, denn Ihr seid Licht.
Und so sei es.
Und so ist es.
Und Zin Uru, Zin Uru, Zin Uru – ich rufe Gott selber, denn ich bin, der ich bin.
Und ich bin Licht.
Und Ihr seid Licht – Namaste.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: