Monatsbotschaft November

In der neuen Zeit beginnt für die Seelen, die sich bereits auf dem Weg der Rückkehr befinden, eine tiefere Verbindung mit ihren höchsten Anteilen, die nie getrennt waren oder sind. Die Annahme dieses hohen Bewusstseins, das durch die Prozesse der Einswerdung integriert wird, die im Monat November besonders zahlreiche Menschen erreichen werden, ist verbunden mit einer tieferen Erkenntnis um die Beschaffenheit unserer Existenz.
Denn wir erkennen, wenn wir unser göttliches Einheitsbewusstsein integrieren, unsere tiefen Verbindungen mit Allem was ist. Denn wir sind Licht. Und so sprechen wir, wenn wir aufsteigen:

Ba Ra Shem Ka.

Ich bin das Licht, ich bin der Geist, ich bin das Bewusstsein, das den Lichtkörper transformiert, denn ich bin, der ich bin.

Bewusstheit ist die Liebe des All-Einen, der wir in Wahrheit sind – und so bitten wir, wenn wir dies sprechen, darum, dass alles zum höchsten Wohle Aller gefügt wird, das unser höchstes Wohl einschließt, denn nichts war oder ist je getrennt, so sei es.

Wir erkennen, wenn wir uns in Liebe diesen höchsten Anteilen in uns öffnen, dass nichts real ist, außer die Einheit selbst, denn diese Erlebnisse in einem Körper sind Illusionen.

So lassen wir die Illusion los, dass wir getrennt sind von unserem Bewusstsein, indem wir die höchsten Anteile in uns bitten, uns bei den Prozessen der Eins-Werdung zu unterstützen.

Im November sind die Energien für die Seelen, die gehen, in einer gnadenvollen Schwingung der Liebe des Höchsten dazu vorgesehen, Euch und Eure nicht geheilten Anteile zu transformieren – denn wir sind Licht, so sei es.

Die Manipulationen, die wir einst durch unser Experiment mit der Dunkelheit unseres Bewusstseins selbst erzeugten, sie verlassen uns im Zuge des so genannten Aufstiegsprozesses, der dazu dient, Schritt für Schritt unsere Anteile zu integrieren. Denn nichts war oder ist je getrennt – und so ist der Aufstieg eine Illusion der Trennung, die allerdings uns ermöglicht, in unserem uns gemäßen Tempo unser Bewusstsein und seine Anteile energetisch zu integrieren – der Körper passt sich an; wir verlieren, wenn aufsteigen und die höchsten Anteile integrieren, unsere Chakren, die Begrenzungen sind. Denn nichts war oder ist je getrennt.

In den Chakren sind unsere Lernthemen, unsere karmischen Verstrickungen und Aufgaben ¨gespeichert¨ – und dies heißt, encodiert in der Matrix, die wir verändern, wenn wir aufsteigen.

Bittet einmal Gott Vater-Mutter Euch zu offenbaren, wozu Eure Chakren dienen, und bittet, Euch einmal spüren zu lassen, wie es ist, ohne energetische Begrenzungen zu sein – und Ihr werdet spüren, was es heißt, Euer Licht in einer neuen Weise in der Welt der Erscheinungen wirken zu lassen, denn nichts war oder ist je getrennt.

Nehmt diese Hinweise als einen Anreiz, Euch selbst auf Euer Licht, das Ihr seid, zu fokussieren – und Ihr nehmt Euer Bewusstsein wieder an und integriert es in Euer Leben und in Euren Alltag, wenn Ihr beispielsweise die folgende Affirmation sprecht, die Euch erleben lässt, was die höchsten Anteile in Euch bewirken werden, denn Ihr seid Licht, so ist es.

Gott Vater-Mutter, offenbare mir Dein Mitgefühl; bitte lasse mich spüren, wo in meinem Leben ich mich getrennt habe von dem hohen Bewusstsein, das ich bin, denn ich bin Licht, so sei es.

Ich bitte Dich, lasse mich spüren, wie sich mein Leben verändert, wenn ich mich erinnere, wer ich in Wahrheit bin, lasse mich spüren, wie ich energetischer Teil des Ganzen bin, denn ich bin das All-Eine.

Lass mich spüren, wie ich Liebe bin, denn ich bin Liebe – ich bin die Liebe Gottes, und ich manifestiere, dass ich aufsteige in mein höchstes Bewusstsein, das ich bin, denn ich bin das All-Eine.

Nun spürt Ihr, wie die Liebe Gottes, der und die Ihr seid, Euch trägt und emporhebt zu den Tempeln des Lichtes und der Liebe, die die Bewusstheit der Einheit sind. Sie sind in Euch selbst.
Diese Energien aus der Einheit, die Ihr seid, werden Euch die Anteile integrieren lassen, die bereits jetzt integriert werden dürfen. Denn nichts war oder ist je getrennt.

Vielleicht spürt Ihr die Kraft der Isis, die Euch unterstützt bei der Integration des Einheitsbewusstsein, denn so ist es.
Vielleicht spürt Ihr die Energien von Thot, dem Gott der Weisheit, die Ihr in Wahrheit seid – Ihr seid Licht, Ihr seid Liebe, Ihr seid das All-Eine. Die Weisheit Gottes, die sich in Euch zum Ausdruck bringen möchte, sie wird die Anteile in Euch heilen und transformieren, so dass Ihr aufsteigen könnt in Euer höchstes Bewusstsein, das Ihr seid, denn Ihr seid Licht, so sei es.

Sagt es noch einmal:

Ba Ra Shem Ka

und spürt hinein in dies höchste Bewusstsein, dass sich in Euch verankert als ein Geschenk des Höchsten, denn Ihr seid Licht, Ihr seid Liebe, Ihr seid das All-Eine, so sei es.

Namaste.

image

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: