Monatsbotschaft Mai 2016

Ba Ra Sekhem, und ich bin das Ich-Bin Bewusstsein der Einheit.

Und in Atlantis sprachen wir: Ba Ra Sekhem Ka, und ich bin, der ich bin.

Wenn wir in uns selbst Atlantis oder Alt-Ägypten wieder herstellen möchten, dürfen wir sprechen:

Gott Vater-Mutter, bitte erlaube mir, in tiefer Liebe und Dankbarkeit, das alte Wissen in mir selbst wieder herzustellen. Denn ich bin, der ich bin. Ba Ra Sekhem Ka.

Und ich rufe Gott Vater-Mutter, bitte bringe die heilige Barke zum Leuchten – und Seth und Thoth heilen den Ba. Ba Ra Shem. Und das Leben ist als Freude gedacht.

Und ich bin, der ich bin.

Und in uns selbst entstehet Atlantis – oder Ägypten, denn wir sind, die höchsten Selbste. Und ich bin, der ich bin. Und ich erlaube Altantis.

Ba Ra Sekhem.

Und Kumeka, der dieses Atlantis unterstützet, wird Euch nun durch die lichtvolle Zeit begleiten.

Ba Ra Sekhem.

Und ich lösche die Trennlinien erneut – und ich lösche den Ba der Trennung in Euch selbst, wenn dies erlaubt ist.

Und ich erlaube mir selbst, die Druiden wieder zu erwecken. Denn ich bin Thoth.

Ba Ra Sekhem.

Und Isis und Seth, sowie Osiris sind wieder vereint.

Ba Ra Sekhem Ka.

Und ich lösche die Trennlinien erneut.

Ba Ra Sekhem.

Und in Euch selbst wird die heilige Flamme der Reinigung und Transfomation wirken, zum höchsten Wohle Aller.

Ba Ra Shem – und ich bin Nuk Hekau – und ich lösche die Dunkelheit erneut.

Und ich bin Thoth, und ich erlaube den Saaten, die die Macht zu Zeiten von Ägypten und zu Zeiten von Alt-Altantis bessesen haben, ihr altes Wissen zum höchsten Wohle wieder anzuwenden.

Und dieser Planet sei einer der Liebe in Euch selbst. Und zu Zeiten der Dunkelheit, die nun beendet ist, werden diejenigen erwecket, die gehen dürfen. Ba Ra Sekhem.

Und wenn Ihr Zweifel empfindet, im Angesicht der dunklen Saat, die Ihr einst selbst erschaffen habt, auf diesem und auf fernen Planeten, so lasset Euch in die Arme des Höchsten fallen.

Nichts war oder ist je getrennt, und so seid auch ihr, die Ihr einst oder in diesem Leben Karma erzeugt habt, ein ewig geliebter Teil des All-Einen.

Und Ihr nehmt wahr, wie alles gefügt wird auf dieser Erde.

Denn das Karma aus diesem Weltenproblem stammet aus Zeiten, die wir Weltkrieg kennen, und Ihr nehmt wahr, wo Ihr damit Karma erzeugt hattet.

Im All der Dualitäten gilt: oben wie unten, und innen wie außen – und Ihr nehmt Eure Trennlinien wahr, die noch der Erlösung harren – denn ich bin, das ich bin Bewusstsein der Einheit aller Anteile.

Und so nehmet wahr, dass es weit „ernstere“ Planeten gibt, aber auch viel hellere Sterne. Dies ist im All der Dualitäten der Planet, der dem Menschlichen und dem Göttlichen das Gegnerische entgegengesetzt hatte.

So ist das Schwanken zwischen den Polen, das wir mit Macht, inneren Kämpfen und Unbewusstheit assoziieren, hiermit beendet. Dies wäre der „Schuldenschnitt“, und das Erwachen setzt ein.

Und um dies tiefer in Euch einwirken zu lassen, bitten wir um Vergebung:

Denn ich bin, der ich bin.

Ba Ra Sekhem.

Und ich lösche Eure inneren Kämpfe, und ich erlaube den Druiden erneut, in dieser Welt wieder Heiler zu sein und aufzuwachen – Ba Ra Sekhem.

Und ich lösche den Machtmißbrauch in mir selbst und in anderen Seelen, die am Fall von Atlantis beteiligt sind.

Ba Ra Sekhem.

Und ich lösche Euer Karma erneut – denn ich bin Thoth, und ich öffne die Hallen von Amenti. Denn ich bin Amun – und ich erlaube Euch das alte Wissen wieder in der Welt der Erscheinungen einzubringen.

Dies ist das Mysterium selbst, denn wir sind die hellsten Sterne und macnhes mal die „dunkelsten“, in uns gibt es die Dualität als ein Prinzip des Erkennens, und in mir gibt es keine Trennlinien, und ich erlaube den hohen Priestern aus Atlantis und aus Ägypten zum Teil, das Wissen zu integrieren.

Ba Ra Sekhem, Ba Ra Sekhem, Ba Ra Sekhem.

Und Ihr erkennet erneut, wo Ihr den alten Bann aus Atlantis spüret – in Euch selbst, und Ihr seid ewig geliebter Teil der Schöpfung – Ba Ra Sekhem.

Und ich lösche den Bann und den Fluch auf und aus Altantis. Ba Ra Sekhem.

Und Ihr wisset, dass Ihr das Wissen seid und habt.

Ba Ra Sekhem.

Und ich erledige Atlantis in mir selbst.
Ba Ra Sekhem.

Und die heilige Barke leuchtet. Und Amun Ra wird die atlantischen hohen Priester wieder einweihen. Ba Ra Sekhem.
Und Ihr spüret, wo in Euch selbst Heilung geschieht, denn Ihr seid die hohen Priester, die Ihr seid und waret.

Ba Ra Sekhem.
Und ich stelle die Einweihungen wieder her, und ich erlaube Levitation. Und das Wissen von Atlantis wird in der heiligen Einheit erledigt.

Und ich bin, das Ich-Bin-Bewusstsein. Ba Ra Sekhem.
Und Ihr erlebt Euch als Licht.

Namasté.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: