Aufstellungsarbeiten sind liebevolle Heilungsschritte, die unser Herz berühren. Sie ermöglichen uns, Themen zu klären (innerhalb der Familie zum Beispiel), mit sich selbst und anderen.

Wer mag, darf spüren, wie eine Aufstellung funktioniert:

Hierzu bitten wir Gott um Gnade, denn wir sind Licht, und wir sprechen:

Wir sind Licht. Und ich bitte nun, dass ich in eine Aufstellung hineinfühlen darf.
Ich bitte nun, dass alles in mir heilt, denn dann bin ich in der sogenannten Aufstellung.
Was ist nötig, um ganz zu sich selbst ja zu sagen?
Spüren Sie hinein – und wir sind, die wir sind.

Dann richten wir unseren Baum des Lebens auf, dies ist in der Einheit, denn dann sind die Engel und Erzengel unsere Begleiter und helfen uns bei unserer Ganzwerdung.

Wir werden durch die liebevolle Seele, Gott und den Engeln in den Aufstellungen geleitet und spüren die Freiheit, die in einer sogenannten Aufstellung erlebt und erreicht werden kann, denn innerhalb einer Aufstellungsarbeit werden wir mit unseren Lernthemen konfrontiert – dürfen wachsen, begreifen und fühlen, wie wir, wie andere sich verhalten und fühlen, spüren die „Rollen“, die wir im sogenannten System spielen und sind in uns selbst heiler. Es ist erstaunlich, wieviel bereits eine Aufstellungsarbeit an Freiheit und Einsichten bewirken kann und hierbei lösen sich Ängste, Blockaden und Familienthemen können geklärt und geheilt sein, wenn wir danach uns selbst leben (lernen).

So kann in den geführten Heilarbeiten jeder sein eigenes Thema mitbringen.

Es sind auch Aufstellungen zu allgemeinen Themen möglich sowie Themen zur Spiritualität, Körperlichkeit, zu Emotionen und Gefühlen sowie Themen aus den Bereichen Partnerschaft und inneres Kind.

Termin: Di., 08.05.2018, 19 Uhr,
Dauer ca. 2 1/2 Stunden
Ort: Lotos Forum, Salzkotten-Thüle
Kosten (zum Kennenlernen): 25,00 € für Aufstellende
Kostenlos für Stellvertreter: (Spende für die Kaffeekasse)

%d Bloggern gefällt das: